• aktualisiert:

    FUSSBALL: BEZIRKSLIGA WEST

    Sebastian Gerlich bleibt Spielertrainer in Uettingen

    Vertragsverlängerung bis Sommer 2019.

    Zuversichtlich: Spielertrainer Sebastian Gerlich und sein TSV Uettingen wollen gegen Frammersbach ihre Serie von drei Sp... Foto: Heidi Vogel

    Der Spielertrainer des Fußball-Bezirksligisten TSV Uettingen heißt auch in der kommenden Saison Sebastian Gerlich. Über die Vertragsverlängerung mit ihm bis Ende der Runde 2018/19 informierte der Verein in einer Pressemitteilung. Dort heißt es: „Von Seiten des Vereins gab es keinerlei Zweifel daran und den dringenden Wunsch, mit Sebastian Gerlich frühzeitig zu verlängern. Wir freuen uns außerordentlich, den gemeinsamen Weg mit Sebastian weiterzugehen, und sind absolut überzeugt von seiner sportlichen wie auch menschlichen Klasse.“ Abteilungsleiter Patrick Friesacher war auch deshalb froh über die Vertragsverlängerung, weil Sebastian Gerlich auch Angebote anderer Klubs besessen habe.

    Gerlich war zu Beginn dieser Saison vom Kreisligisten TV Marktheidenfeld zum Bezirksliga-Aufsteiger gekommen. Zuvor hatte er als Aktiver für den FV Lauda, den TSV Tauberbischofsheim sowie den SC Schollbrunn gespielt.

    Zufrieden mit dem Rundenverlauf

    Derzeit rangiert Gerlich mit dem TSV Uettingen auf Platz zehn der Bezirksliga West und hat mit seiner Mannschaft sieben Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz. Bei zwei Nachholspielen im neuen Jahr haben die Uettinger die Möglichkeit, den Vorsprung sogar noch zu vergrößern. „Dass es für uns als Aufsteiger so gut laufen würde, haben wir vorher selbst nicht gedacht“, erklärt Abteilungsleiter Friesacher.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!