• aktualisiert:

    FUßBALL: BEZIRKSLIGA

    Der FC Leinach verlängert mit Karsten Geißner

    In der aktuellen Runde läuft bisher zwar nicht alles rund, das Vertrauen in den Trainer aber ist ungebrochen.

    Karsten Geißner wird seinen Weg als Trainer mit dem FC Leinach weitergehen. Foto: Jürgen Sterzbach

    Fußball-Bezirksligist Leinach verlängert mit seinem Trainer Karsten Geißner. Dies teilte FC-Sportleiter Gerhard Bausewein mit. Der 45-jährige Geißner kam zu Saisonbeginn zum Bezirksligisten, für den es in der aktuellen Runde nicht besonders rund läuft. Denn der ehemalige Landesligist muss in seinem zweiten Bezirksliga-Jahr mit einer Bilanz von vier Siegen und vier Unentschieden aus 17 Partien auf dem Relegationsplatz überwintern.

    „Ungeachtet der Tabellensituation sind wir mit der Arbeit von Karsten Geißner sehr zufrieden und haben uns entschlossen, mit ihm weiterzumachen“, erklärte Bausewein. Die Stimmung in der Mannschaft sei sehr gut und das Team werde in den ausstehenden 13 Spielen alles versuchen, den Abstieg zu verhindern. Der Leinacher Sportleiter gab zudem bekannt, dass der Kader auch im Falle des Abstiegs aus der Bezirksliga zusammenbleiben werde. Lediglich eine Ausnahme gibt es, mit dem in Trennfeld lebenden Marcel Hoh verlässt ein Akteur den FC.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!