• aktualisiert:

    HALLENFUßBALL:

    05-Reserve kürt sich zum Hallenkönig

    Bei der Hallenfußball-Gala des VfL Sportfreunde Bad Neustadt war der FC 05 Schweinfurt mit seiner Bayernligamannschaft angetreten – und Finalsieger über Aubstadt.

    Packendes Finale: Der Aubstadter Michael Dellinger (gelb) wird vom Schweinfurter Osama Alawami in seinem Vorwärtsdrang g... Foto: Anand Anders

    Neuer König der Hallenfußball-Gala des VfL Sportfreunde Bad Neustadt ist der FC 05 Schweinfurt, der mit seiner Bayernligamannschaft angetreten war. Die „kleinen Nullfünfer“ setzten sich in einem spannenden Finale gegen Ligarivale Aubstadt mit 5:3 im Neunmeter-Schießen durch. Nach regulärer Spielzeit hatte es 2:2 gestanden.

    Die Vorrundengruppe A beherrschte eindeutig der Bayernligist aus dem Grabfeld, der TSV Aubstadt, der von Matthias Gerhardt betreut wurde. In der Gruppe B zeigte sich der spätere Turniersieger FC 05 II souverän. Die Schweinfurter, die von zahlreichen Fans lautstark unterstützt wurden, leisteten sich nur beim 3:3 gegen Salz/Mühlbach in einem emotional geführten Duell einen Ausrutscher.

    Eine eindeutige Angelegenheit wurde das erste Halbfinale für den TSV Aubstadt. Der Bayernligist ließ Kreisligist TSV Bad Königshofen beim 4:0 keine Chance. Spanender ging es im zweiten Halbfinale zu, das im Neunmeter-Schießen entschieden wurde. Nach regulärer Spielzeit hatte es 1:1 gestanden zwischen Schweinfurt und Landesligist Höchberg. Alawami Osama hatte den FC 05 II in Führung gebracht. Platz drei sicherte sich die TG Höchberg durch ein 3:1 gegen den TSV Bad Königshofen.

    Hart umkämpft verlief das Finale zwischen den beiden Bayernligisten. Zweimal brachte Mike Dellinger die Aubstädter in Führung. Aber Maik Waismantel und ein unglückliches Eigentor von Dominik Grader kurz vor dem Abpfiff retteten die 05er ins Neunmeter-Schießen, das sie auch dank der Paraden von Schlussmann Arthur Lamparter gewannen.

    Ergebnisse der Hallengala

    Vorrunde, Gruppe A: 1. TSV Aubstadt 17:1/12, 2. TG Höchberg 11:3/9, 3. VfL Spfr. Bad Neustadt 4:9/3, 4. SV Herschfeld 1:8/3, 5. FSV Hohenroth 3:15/3. Gruppe B: 1. FC Schweinfurt 05 II 11:5/10, 2. TSV Bad Königshofen 7:6/7, 3. SG Salz/Mühlbach 9:9/4, 4. SG Windshausen/Brendlorenzen 7:10/4, 5. SV Rödelmaier 4:8/3.

    Halbfinale: TSV Aubstadt – TSV Bad Königshofen 4:0, TG Höchberg – FC Schweinfurt 05 II 4:5 (1:1) n. 9m. Um Platz 3: TG Höchberg – TSV Bad Königshofen 3:1. Endspiel: FC Schweinfurt 05 II – TSV Aubstadt 5:3 (2:2) n. 9m.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!