• aktualisiert:

    FUßBALL: A-KLASSE RHÖN 3

    Bastheim/Reyersbach setzt sich durch

    Die TSG kommt näher, weil Tabellenführer SG Oberelsbach in Mittelstreu nicht über ein torloses Remis hinauskommt. Urspringen-Sondheim weiß zu überzeugen.

    Fußball (cmw)

    A-Klasse Rhön 3
     
    TSV Aubstadt III – SG Gabolshausen-U'eßfeld abges.  
    Alsleben/Eyershausen – SpVgg Sulzdorf/Bundorf 2:4  
    Ober-/Mittelstreu – SG Oberelsbach/O'-U'waldb. 0:0  
    SV Herschfeld – TSG Bastheim/Reyersbach 0:1  
    Sulzfeld/Merkersh. – SG Urspringen-Sondheim/R. 0:5  
    DJK Schönau/Brend – TSV Bad Königshofen II abges.  
     
    1. (1.) SG Oberelsbach/O'-U'waldb. 15 12 1 2 49 : 19 37  
    2. (2.) SG Urspringen-Sondheim/R. 13 12 0 1 53 : 12 36  
    3. (3.) TSG Bastheim/Reyersbach 15 10 1 4 39 : 24 31  
    4. (4.) SpVgg Sulzdorf/Bundorf 15 9 2 4 44 : 29 29  
    5. (5.) DJK-SV Eußenhausen 13 7 2 4 26 : 21 23  
    6. (7.) FC Ober-/Mittelstreu 15 6 3 6 29 : 25 21  
    7. (6.) ASV Alsleben/Eyershausen 15 7 0 8 28 : 27 21  
    8. (8.) SG Sulzfeld/Merkersh. 15 5 3 7 29 : 30 18  
    9. (9.) SG Gabolshausen-U'eßfeld 14 4 3 7 13 : 29 15  
    10. (10.) DJK Schönau/Brend 13 4 2 7 20 : 33 14  
    11. (11.) SV Herschfeld 14 3 2 9 21 : 31 11  
    12. (12.) TSV Bad Königshofen II 13 1 2 10 15 : 40 5  
    13. (13.) TSV Aubstadt III 14 1 1 12 6 : 52 4  

    FC Ober-/Mittelstreu – SG Oberelsbach/Ober-Unterwaldbehrungen 0:0. Ein 0:0 der besseren Sorte bekamen die Zuschauer in diesem Match geboten, wenngleich beide Halbzeiten völlig unterschiedlich verliefen. Die Gäste, die als Tabellenführer nach Mittelstreu angereist waren, ließen am Ende im Kampf um das Titelrennen zwei Punkte liegen. Aufgrund der starken zweiten Halbzeit wäre ein Sieg der Ober-/Mittelstreuer möglich gewesen, die jedoch mit diesem Punktgewinn gegen den Favoriten am Ende gut leben konnten.

    SG Sulzfeld/Merkershausen – SG Urspringen-Sondheim/Rhön 0:5 (0:2). Richtig überzeugen konnten die Urspringener und Sondheimer bei ihrem ersten Auftritt nach der Winterpause. Von Anfang an war klar, wer dieses Match am Ende gewinnen sollte. Die Gäste begannen stark und engagiert und schnürten die Hausherren von Beginn an in deren Hälfte ein. Es dauerte allerdings bis zur 35. Minute, ehe die Angriffsbemühungen der Rhöner belohnt wurden. Nach einigen Chancen zuvor traf Felix Umla.

    Tore: 0:1 Felix Umla (35.), 0:2, 0:3 Fritz Hey (38., 49.), 0:4 David Wolf (66.), 0:5 Nico Wohlmacher (74.).

    SV Herschfeld – TSG Bastheim/Reyersbach 0:1 (0:1). „Der Gästesieg geht insgesamt gesehen in Ordnung, da die TSGler im Spielaufbau und von der Spielanlage her etwas besser und vor allem bei dem Tor eiskalt waren, wenngleich wir uns in der zweiten Halbzeit steigerten, was allerdings nicht belohnt wurde“, so der SVH-Trainerfuchs Leander Gerlach. „Der Schiri hat insgesamt gesehen sehr gut gepfiffen, hat kurz vor der Pause allerdings einen klaren Foulelfmeter für uns nicht gegeben.“

    Tor: 0:1 Maik Matthies (9.).

    ASV Alsleben/Eyershausen – SpVgg Sulzdorf 2:4 (1:2). Ihre guten Leistungen aus der Vorwoche konnten die ASVler gegen die Spielvereinigung aus Sulzdorf nicht bestätigen und gingen aufgrund dessen leer aus, wenngleich die Hausherren in der 77. Minute durch Thorsten Albert mit einer ihrer wenigen Chancen ausgleichen konnten. In den verbleibenden 13 Minuten zogen die Gäste die Zügel erneut an.

    Tore: 1:0 Marco Lurz (23.), 1:1, 1:2 David Büschelberger (25./33.) 2:2 Thorsten Albert (77.), 2:3 Rene Scheider (81.), 2:4 Stefan Matz (84.). Rot: Julius Seufert (80./ASV, Unsportlichkeit). Gelb-Rot: Markus Jeger (84./ASV).

    Weitere Artikel