• aktualisiert:

    FUßBALL: BEZIRKSLIGA FRAUEN

    Der Ausgleich fällt kurz vor Schluss

    Nichts für schwache Nerven waren die Partien des TSV Nordheim und der Sportfreunde Herbstadt an diesem Wochenende.

    Fußball (jim/rs)

    Bezirksliga 2 Frauen
     
    SV Ostheim – SV Kürnach/Heidingsfeld 3:1  
    Spfr. Herbstadt – SV Langendorf 2:2  
    SpVgg Adelsberg – FC Karsbach II 0:0  
    TG Schweinfurt – TSV Nordheim/Rhön 4:4  
    TSV Prosselsheim – SV-DJK Rieden 4:1  
     
    1. (1.) TSV Prosselsheim 16 14 1 1 54 : 24 43  
    2. (2.) SV Ostheim 16 12 2 2 62 : 15 38  
    3. (3.) SpVgg Adelsberg 16 7 4 5 44 : 26 25  
    4. (4.) FC Karsbach II 16 6 6 4 25 : 22 24  
    5. (5.) TSV Nordheim/Rhön 16 7 2 7 39 : 47 23  
    6. (6.) SV Langendorf 16 6 3 7 28 : 34 21  
    7. (7.) TG Schweinfurt 16 6 1 9 45 : 61 19  
    8. (8.) Spfr. Herbstadt 16 3 4 9 17 : 34 13  
    9. (9.) SV-DJK Rieden 16 1 6 9 20 : 40 9  
    10. (10.) SV Kürnach/Heidingsfeld 16 2 3 11 20 : 51 9  

    TG 48 Schweinfurt – TSV Nordheim/Rhön 4:4 (1:2). Nichts für schwache Nerven war das Spiel in Schweinfurt. Herrliche Spielzüge, packende Zweikämpfe und acht zum Teil herrlich herausgespielte Tore prägten das Spiel. Beide Mannschaften zeigten bei doch hochsommerlichen Temperaturen Tempofußball von der ersten bis zur letzten Spielminute.

    Tore: 0:1 Milena Sopp (2.), 0:2 Franziska Matthä (20.), 1:2 Nadine Benkert (35.), 2:2 Sarah Benz (80.), 2:3 Milena Sopp (82.), 2:4 Franziska Matthä (85.), 3:4 Ermine Heider (86.), 4:4 Nadine Benkert (88.).

    Sportfreunde Herbstadt – SV Langendorf 2:2 (1:0). Im Spiel gegen Langendorf konnten die Damen der Sportfreunde Herbstadt durch ihren immensen Kampfgeist am Ende doch noch einen Punkt sichern. In der 87. Minute gelang Langendorf der 2:1-Führungstreffer. Doch das überlegene Team aus dem Grabfeld gab nicht auf und kam durch Ann-Katrin Diller noch zum Ausgleich.

    Tore: 1:0 Melanie Reisch (40., Eigentor), 1:1 Paula Stapper (77.), 1:2 Christin Vierheilig (87.), 2:2 Ann-Kathrin Diller (89.).

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!