• aktualisiert:

    FUßBALL: KREISKLASSE RHÖN 2

    Spitzenspiel endet ohne Sieger

    Niederlauer I/Strahlungen II kommt nicht voran - Waldberg rettet einen Punkt

    Ohne Sieger blieb das Duell zwischen dem TSV-DJK Wülfershausen (rechts Patrick Kiessner) und der SG Urspringen-Sondheim/... Foto: Anand Anders

    Fußball (phü/pia)

    Kreisklasse Rhön 2

     

    SG Niederl. I/Strahlungen II – FC Rottershausen 2:5  
    DJK Wülfershausen – SG Urspringen-Sondh./Rh. 1:1  
    FC Poppenlauer – DJK Waldberg 3:3  
    U'weißenbr./Frankenh. – SG Unsleben/Wollbach abg.  
    Windshausen/Brendl. – Pfändhausen/Holzhausen abg.  
    TSV Aubstadt II – SG Salz/Mühlbach abg.  

     

     

    1. (1.) SG Urspringen-Sondh./Rh. 15 9 5 1 29 : 12 32  
    2. (3.) DJK Wülfershausen 14 8 3 3 44 : 25 27  
    3. (2.) VfB Burglauer 13 9 0 4 31 : 20 27  
    4. (5.) FC Rottershausen 12 7 4 1 40 : 17 25  
    5. (4.) U'weißenbr./Frankenh. 12 7 2 3 24 : 22 23  
    6. (6.) TSV Aubstadt II 13 6 4 3 40 : 25 22  
    7. (7.) SG Salz/Mühlbach 14 7 1 6 33 : 28 22  
    8. (8.) DJK Waldberg 14 6 4 4 29 : 25 22  
    9. (9.) SG Heustreu/Hollstadt 13 5 2 6 28 : 34 17  
    10. (10.) SG Unsleben/Wollbach 12 4 3 5 30 : 22 15  
    11. (11.) TSV Ostheim 13 3 4 6 27 : 31 13  
    12. (12.) SG Windshausen/Brendl. 13 3 3 7 22 : 28 12  
    13. (13.) SG Niederl. I/Strahlungen II 15 3 1 11 23 : 56 10  
    14. (15.) FC Poppenlauer 16 2 3 11 30 : 61 9  
    15. (14.) TSV Pfändhausen/Holzhausen 15 1 5 9 24 : 48 8  

     

    TSV-DJK Wülfershausen – SG Urspringen-Sondheim/Rhön 1:1 (1:1). „Wir sind mit dem Unentschieden zufrieden, Urspringen-Sondheim/Rhön denke ich auch“, so DJK-Sprecher Gerold Büttner nach einem spannenden Spitzenspiel unter widrigsten äußeren Bedingungen. Regen, später mit Schnee vermischt, nasskalt, ungemütlich, schwierige Platzverhältnisse, vor allem zum Schluss hin: „Für die Spieler war es sehr schwer und kräftezehrend. Am Ende waren sie alle froh, unter die Dusche zu können.“ Für Büttner war's ein „gerechtes Unentschieden“, wenngleich der Gast die erste halbe Stunde klar dominierte und die DJK-Abwehr gehörig unter Druck setzte. „In der zweiten Halbzeit haben wir uns gesteigert, besser gespielt und besaßen die klareren Chancen.“

    Tore: 1:0 Patrick Warmuth (16.), 1:1 Fritz Hey (25.).

    SG Niederlauer I/Strahlungen II – FC Rottershausen 2:5 (0:3). „Ein verdienter Sieg, aber wir haben gut mitgespielt, unsere Chancen aber nicht ausreichend genutzt“, resümierte SG-Sprecher André Mauer diese 90 Minuten. Vom Gästeteam zeigte er sich beeindruckt: „Spielerisch mit die beste Mannschaft, mit der wir es in dieser Saison zu tun hatten. Die werden oben mitmischen.“ Mauer attestierte dem FC eine „eiskalte Chancenverwertung“ in der ersten Halbzeit. Das 3:0 bedeutete mehr als die halbe Miete. Mit dem schnellen 4:0 nach Wiederbeginn „war das Thema erledigt“. Zumindest wurde der Außenseiter für seinen Einsatz noch mit ein bisschen Ergebniskosmetik belohnt.

    Tore: 0:1 Maximilian Seufert (9.), 0:2 Alexander Hirt (36.), 0:3 Maximilian Seufert (42.), 0:4 Christoph Helfrich (50.), 1:4 Thorsten Seufert (70.), 2:4 Erik Hach (75.), 2:5 Alexander Hirt (90.+1).

    FC Poppenlauer – DJK Waldberg 3:3 (2:0). Der FC Poppenlauer und Trainer Frank Bonfig haben sich nach dreieinhalb gemeinsamen Jahren einvernehmlich getrennt. Nun übernimmt interimsweise Manuel Düring. Er sah, wie die Mannschaft im Spiel gegen Waldberg gekämpft hat und viel gelaufen ist. Zur Halbzeit führte der FC „hochverdient, da waren wir aggressiver. In Halbzeit zwei spielte Waldberg aggressiver und mit mehr Druck“, so Düring. Das Unentschieden, das Louis Bott und Uli Dickas in den Schlussminuten für Waldberg sicherten, sah er als verdient an, auch wenn Poppenlauer einen Dreier gebraucht hätte.

    Tore: 1:0, 2:0 Christopher Markert (20., 25.), 2:1 Jonas Metz (55.), 3:1 Daniel Schmitt (60.), 3:2 Louis Bott (80.), 3:3 Uli Dickas (90.).

    phü

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!