• aktualisiert:

    SCHIEßEN: LG BEZIRKSLIGA OST

    SV Burglauer II gibt sich keine Blöße

    Beim Sieg gegen die SG Poppenroth überzeugte der Spitzenreiter SV Burglauer II einmal mehr durch mannschaftliche Geschlossenheit.

    Schießen (phü)

    Luftgewehr Bezirksliga Ost Ufr.

     

    SV Waltershausen – SV Premich 1518:1526  
    BSG Schweinfurt II – SV Oberlauringen 1504:1489  
    SV Reiterswiesen – BSG Bergrheinfeld II 1504:1533  
    SV Burglauer II – SG Poppenroth 1501:1485  

     

     

    1. (1.) SV Burglauer II 10 10 0 0 15320 20 : 0  
    2. (2.) BSG Bergrheinfeld II 10 8 0 2 15305 16 : 4  
    3. (3.) SV Premich 10 6 0 4 15213 12 : 8  
    4. (4.) BSG Schweinfurt II 10 6 0 4 15107 12 : 8  
    5. (5.) SV Reiterswiesen 10 4 0 6 15061 8 : 12  
    6. (6.) SV Waltershausen 10 3 0 7 15150 6 : 14  
    7. (7.) SV Oberlauringen 10 2 0 8 14977 4 : 16  
    8. (8.) SG Poppenroth 10 1 0 9 14998 2 : 18  

     

    Einzel: Patrick Schmitt (Schweinfurt) 395, Sebastian Fritz (Oberlauringen) 387, Magdalena Häberlein (Bergrheinfeld) 386, Manuel Schmidt 386, Anja Weingärtner (beide Premich) 386.

    Der SV Burglauer II zieht nach seinem 10. Sieg im 10. Kampf weiter unbeirrbar seine Kreise. Beim 1501:1485-Sieg gegen die SG Poppenroth überzeugte der Spitzenreiter einmal mehr durch mannschaftliche Geschlossenheit, wobei Thorsten Back mit 385 Ringen herausragte. Helmut Brischke und Andrea Gehring erzielten je 377 Ringe. Dem SV Waltershausen reichten selbst 1518 Ringe nicht zum Sieg gegen den SV Premich (1526). Bei Waltershausen waren Peter Rittweger (383), Maximilian Sünnemann (381) und David Förster (379) am treffsichersten. Für Premich stellten Manuel Schmidt und Anja Weingärtner (je 386) die Weichen auf Sieg.

    Luftgewehr Bezirksgruppe Nord Ufr.

     

    SV Bahra – KPSG Münnerstadt 1482:1479  
    SV Alsleben – SV Waltershausen II 1489:1480  
    Wechterswinkel – SV Burglauer III 1499:1479  

     

     

    1. (1.) SV Alsleben 9 7 0 2 13476 14 : 4  
    2. (2.) SV Bahra 9 7 0 2 13428 14 : 4  
    3. (3.) SV Burglauer III 8 6 0 2 12049 12 : 4  
    4. (4.) Wechterswinkel 8 4 0 4 11871 8 : 8  
    5. (5.) KPSG Münnerstadt 9 3 0 6 13392 6 : 12  
    6. (6.) SV Waltershausen II 9 3 0 6 13383 6 : 12  
    7. (7.) SV Wülfershausen 8 0 0 8 11770 0 : 16  

     

    Einzel: Karsten Beck 387, Fabian Back (beide Burglauer) 382, Thorsten Albert (Alsleben) 380, Lukas Dellert (Wechterswinkel) 379, Hermann Keym (Bahra) 378.

    Hochspannung in der Bezirksgruppe Nord. Vom Führungstrio leistete sich der SV Burglauer III in Wechterswinkel einen Ausrutscher und verlor wertvollen Boden im Kampf um die Meisterschaft. Die ersten Drei haben jeweils vier Minuspunkte auf dem Konto, so dass nun gute Nerven gefragt sind.

    Der SV Alsleben hielt den SV Waltershausen II in Schach (neun Ringe Vorsprung). Bahra besiegte Münnerstadt knapp mit 1482:1479 Ringen.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!