• aktualisiert:

    Fußball: Bayernliga Nord

    Schebak im Dreierpack! Aubstadt triumphiert beim WFV

    Würzburger FV - TSV Aubstadt 1:3 - Mit einer bärenstarken Vorstellung hat der TSV Aubstadt am vorletzten Spieltag Platz drei erobert und kann zum Saisonschluss noch auf die Aufstiegs-Relegation hoffen.

    Würzburger FV - TSV Aubstadt 1:3 - Mit einer bärenstarken Vorstellung hat der TSV Aubstadt am vorletzten Spieltag Platz drei erobert und kann zum Saisonschluss noch auf die Aufstiegs-Relegation hoffen.

    Vor knapp 400 Zuschauern gaben die Abschter von Beginn an Gas, aber das 1:0 machte der WFV. Nach einer verlängerten Ecke stand Vasileiou goldrichtig und drückte das Leder über die Linie (10.). Binner hielt gegen Schebak die Führung fest (15.), auf der Gegenseite parierte Reusch gegen Dees (35.). Wegen wiederholten Foulspiels fing sich Hänschke Gelb-Rot ein (38.), nun hatten die Gäste numerisch Überzahl. Mit Istrefis Freistoß an die Unterkante der Latte deuteten sie an, dass sie diese Chance wahrnehmen wollten (40.).

    Im zweiten Durchgang wurde der Aubstädter Druck phasenweise übermächtig, aber der WFV verteidigte tapfer. Erst in der 70. bot sich Dellinger die Ausgleichs-Chance, aber wieder war Binner auf dem Posten. Trotzdem: Der Abwehrkampf kostete Kräfte. Als Schebak im Strafraum angespielt wurde, vollstreckte er diesmal eiskalt - 1:1 (78.). Damit nicht genug: Zwei Minuten später kam erneut Schebak an der Strafraumgrenze frei zum Schuss - 1:2! Die entkräfteten Gastgeber hatten jetzt nichts mehr zuzusetzen. In der Schlussminute war es wieder Schebak, der mit seinem dritten Streich für die Entscheidung sorgte. Jetzt hofft ganz Aubstadt auf ein tolles Saisonfinale gegen Amberg.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!