• aktualisiert:

    TISCHTENNIS: SCHÜLER UND JUGEND

    Freistellungen für neue Saison

    Der Bezirksjugendwart Martin Gerhard (Stetten) hat die persönlichen Freistellungen für die neue Einzelspielsaison veröffentlicht.

    Nach Abschluss der Einzelsportveranstaltungen des Spieljahres 2017 für die Jugendlichen mit den bayerischen Tischtennis-Meisterschaften in Erdweg als Höhepunkt hat der Bezirksjugendwart Martin Gerhard (Stetten) die persönlichen Freistellungen für die neue Einzelspielsaison veröffentlicht, wobei folgende Geburtsjahrgänge gelten: Jugend 2001 bis 2003, Schüler A 2004 und 2005, Schüler B 2006 und 2007, Schüler C 2008 und jünger. Im Bezirk Unterfranken kamen insgesamt 50 Jugendliche in den Genuss einer Freistellung, entweder zum Top 10 in Bayern oder zum 1. Bezirks-Ranglistenturnier oder zum 1. Bezirksbereichs-Ranglistenturnier. Der BTTV-Kreis Rhön stellt mit 16 (je acht Jungen und Mädchen) den Hauptteil. Die weitere Reihenfolge: Miltenberg neun, Kitzingen und Main-Spessart je acht, Aschaffenburg fünf, Würzburg drei und Schweinfurt eins. Die gute Nachwuchsarbeit des TSV Bad Königshofen wird durch acht Nennungen unterstrichen: Akito Itagaki, Julius Buchs, Gabriel Erhard, Maximilian Dreher, Jakob Schäfer, Konrad Haase, Antonia Börger und Theresa Aman. Weitere Freistellungen gehen an die TV/DJK Hammelburg, den HV Burglauer sowie den TSV Arnshausen und den SV Langendorf.

    Der Rahmenterminplan im Jahre 2018: 14. Januar: 1. Kreis-Ranglistenturnier für Jugend (J), Schüler A (A) und Schüler B (B) in Bad Königshofen; 4. Februar: 1. Bezirksbereichs-Ranglistenturnier für J, A und B in Kitzingen; 11. März: 1. Bezirks-Ranglistenturnier für J, A und B in Würzburg; 11. März: 2. Kreis-Ranglistenturnier für J, A, B und C in Hammelburg; 15. April: 2. Bezirksbereichs-Ranglistenturnier für J und B in Mellrichstadt; 29. April: 2. Bezirksbereichs-Ranglistenturnier für A und C in Gerolzhofen; 13. Mai: 2. Bezirks-Ranglistenturnier für A und C in Uettingen; 10. Juni: 2. Bezirks-Ranglistenturnier für J und B in Marktheidenfeld.

    hgz

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!