• aktualisiert:

    FUTSAL: BEZIRKSMEISTERSCHAFT JUNIOREN

    Unslebener U17 überrascht

    Neben den starken Würzburger Mannschaften zeigt sich der TSV Unsleben sehr eindrucksvoll.

    In der Erasmus-Neustetter-Sporthalle in Rottendorf spielten die U13- U15- und U17-Juniorenfußballer um die unterfränkische Futsal-Meisterschaften. Die Titel holten sich die Würzburger Teams Würzburger FV und Würzburger Kickers.

    Maximilian Gensler bester Keeper

    In einem sehr umkämpften und ausgeglichenen Turnier bei den U17-Junioren gewann mit den Würzburger Kickers die wohl konstanteste Mannschaft des Tages. Viktoria Aschaffenburg und FC Schweinfurt 05 agierten ähnlich stark, aber in den entscheidenden Momenten waren die Kickers einen Tick präsenter. Einen überraschend starken Auftritt hatte in der Vorrunde der TSV Unsleben, punktgleich mit den Aschaffenburgern. Das Torverhältnis gab am Ende den Ausschlag zu Gunsten der Aschaffenburger, die mit den Rothosen ins Halbfinale einzogen. Die TSVler sicherten sich aber dann den dritten Platz in ihrer Gruppe. Einen Titel der besonderen Art verdiente sich bei den U17-Junioren der beste Torwart des Turniers, Maximilian Gensler vom TSV Unsleben.

    Auch bei den U15-Junioren sicherte sich, als die ganz klar stärkste Mannschaft des Turniers, die Würzburger Kickers den Meisterschafts-Titel. Den Sprung ins Halbfinale verpassten der TSV Großbardorf in Gruppe B und die JFG Grabfeld (Gruppe A) jeweils durch eine Niederlage in ihren letzten Gruppenspielen. Bei den U13-Teams wurde der Würzburger FV nach einem dramatischen Endspiel gegen den FC Schweinfurt 05 Bezirksmeister.

    Ergebnisse

    U17-Junioren Gruppe A: 1. FC Würzburger Kickers 9:4 Tore/10 Punkte, 2. SV Viktoria Aschaffenburg 7:5/7, 3. SG Unsleben 4:5/7, 4. TSV Rottendorf 2:5/2, 5. TV Jahn Schweinfurt 0:3/1. Gruppe B: 1. FC Schweinfurt 05 7:2/8, 2. FV Karlstadt 3:3/7, 3. SpVgg Hösbach 6:3/7, 4. Würzburger FV 3:5/3, 5. SG 1. FC Fuchsstadt 1:7/1. Halbfinale: Würzburger Kickers – Karlstadt 3:1, Schweinfurt – Aschaffenburg 4:5 nach Sechsmeterschießen; um Platz 3: Schweinfurt – Karlstadt 2:3 nach Sechsmeterschießen. Finale: Aschaffenburg – Würzburger Kickers 1:2.

    U15-Junioren Gruppe A: 1. FC Würzburger Kickers 13:2/12, 2. TV Haßfurt 4:2/5, 3. TSV Rottendorf 3:7/4, 4. JFG Grabfeld 3:6/4, 5. SV Viktoria Aschaffenburg 3:9/3. Gruppe B: 1. Würzburger FV 10:1/12, 2. FC Sand 7:3/6, 3. FV Gemünden/Seifriedsburg 6:7/4, 4. TSV Großbardorf 2:5/4, 5. SV Erlenbach 1:10/3. Halbfinale: Würzburger Kickers – Sand 3:1, Haßfurt – Würzburger FV 3:0; um Platz 3: Würzburger FV – Sand 5:0. Finale: Würzburger Kickers – Haßfurt 2:0.

    jua

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!