• aktualisiert:

    LOKALSPORT IN KÜRZE:

    Von Gipfeltreffen und Wiedergutmachungen

    Die DJK-Basketballer erwarten den Ersten, die TVO-Faustballer wollen Platz eins verteidigen und die ESV-Kegler würden sich gerne für die Derby-Pleite rehabilitieren.

    Basketball: DJK Schweinfurt bittet zum Gipfeltreffen

    Erstes Spiel 2018 und gleich ein Knaller: Die Bayernliga-Basketballer der DJK Mainfrankenbahn Schweinfurt erwarten in ihrer Halle an der Bellevue am Samstag (18 Uhr) mit dem TTV Neustadt den Tabellenführer der Nord-Staffel. Die DJK liegt als Dritter nur vier Punkte dahinter, im Falle eines Sieges würde es noch einmal richtig spannend im Titelrennen werden. Die Schweinfurter treten zwar als Außenseiter an, haben aber vor der Weihnachtspause mit dem Sieg gegen den Vierten Eckersdorf bewiesen, dass sie sich gegen Mannschaften aus der Spitzengruppe behaupten können. mib

    Faustball: TV Oberndorf will in Offenburg Platz eins verteidigen

    Zum ersten Spiel im neuen Jahr tritt der TV Oberndorf am Samstag (19 Uhr) beim FBC Offenburg an. Der Gastgeber belegt Platz vier und will durch einen Sieg über den TVO ein ausgeglichenes Punktverhältnis erreichen. In der letzten Saison gab es einen 5:4 Sieg für Oberndorf, die Partie in Offenburg hingegen ging mit 4:5 an den FBC. Bis auf Oli Bauer sind beim TVO, der Platz eins verteidigen möchte, alle Spieler fit. Aus Terminschwierigkeiten findet das Rückspiel bereits am Samstag darauf um 14 Uhr in der Wichtermann-Halle statt – bei freiem Eintritt. hada

    Hockey: Auswärtsaufgaben für beide HCS-Mannschaften

    Mit einem Auswärtsspiel starten die Schweinfurter Hockey-Männer in das neue Kalenderjahr. Am Sonntag (14.30 Uhr) gastiert der HCS beim TV 48 Schwabach, der zu Hause noch ohne Niederlage ist. Aber: Im Hinspiel gab's einen 6:3-Sieg der Schweinfurter. Ein erneuter Sieg wäre wichtig, um den Anschluss an die Spitzenplätze nicht zu verlieren. Auf die Schweinfurter Frauen wartet am Sonntag (10 Uhr) bei der Reserve der SpVgg Greuther Fürth eine eher leichte Aufgabe. Gegen das punktlose Schlusslicht feierten die Schweinfurterinnen im Hinspiel mit 13:1 ein Schützenfest.

    Kegeln: ESV-Männer wollen sich gegen Weiden rehabilitieren

    Vor Weihnachten gab's für die Zweitliga-Kegler des ESV Schweifurt eine 1:7-Klatsche in Großbardorf, womit auch der Anschluss an die Spitze verloren ging. Nun wollen sich die Eisenbahner als Vierter am Samstag (12 Uhr) gegen den zwei Plätze tiefer angesiedelten SKC Weiden rehabilitieren. mib

    Korbball: TSV Ettleben muss zweimal in der Fremde ran

    Am Sonntag steht in der Korbball-Bundesliga Süd im Schulzentrum Porta Westfalica der 9. Spieltag auf dem Programm. Der TSV Ettleben als Tabellensiebter steht dabei vor einer lösbaren Aufgabe gegen den viertplatzieren TuS Eisbergen (13.30 Uhr) und einer sehr schweren gegen den aktuellen Zweiten TuS Helpup (14.30 Uhr). mib

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)


    Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
    Dann jetzt gleich hier registrieren.