• aktualisiert:

    FUßBALL: KREISLIGA 2

    Sonntagsschuss rettet Sand II

    Die Sand-Reserve ging zunächst mit 2:0 in Führung, verspielte diese und freute sich in Obertheres dann doch noch über einen 3:2-Sieg - weil Lukas Hager traf.

    Fußball (lisa)

    Kreisliga Schweinfurt 2
     
    TV Obertheres – 1. FC Sand II 2:3  
    TV Königsberg – TV Jahn Schweinfurt 2:1  
    FC Neubrunn – TV Haßfurt 3:0  
    TSV Westheim – FT Schweinfurt II 0:2  
    FC Röthlein/Schwebheim – 1. FC Haßfurt abges.  
     
    1. (1.) TSV Knetzgau 18 16 1 1 60 : 16 49  
    2. (2.) 1. FC Sand II 18 13 2 3 58 : 23 41  
    3. (3.) 1. FC Haßfurt 17 11 4 2 38 : 16 37  
    4. (4.) SG Sennfeld 18 11 3 4 36 : 21 36  
    5. (5.) TV Jahn Schweinfurt 18 10 1 7 51 : 38 31  
    6. (7.) TV Königsberg 18 8 3 7 31 : 33 27  
    7. (6.) SV Ebelsbach 16 7 3 6 31 : 23 24  
    8. (8.) TV Obertheres 17 6 3 8 34 : 36 21  
    9. (10.) FT Schweinfurt II 19 5 6 8 28 : 35 21  
    10. (11.) FC Neubrunn 17 5 5 7 34 : 40 20  
    11. (9.) SG Eltmann 18 6 2 10 30 : 43 20  
    12. (12.) TSV Prappach 17 5 2 10 27 : 39 17  
    13. (13.) TV Haßfurt 17 4 4 9 23 : 39 16  
    14. (14.) FC Röthlein/Schwebheim 18 3 2 13 18 : 47 11  
    15. (15.) TSV Westheim 16 0 1 15 10 : 60 1  

    TV Obertheres – 1. FC Sand II 2:3 (1:2). Die Sand-Reserve trat überraschend defensiv auf, ging aber dennoch glücklich in Führung. Denn bis dato war Obertheres die bessere Mannschaft. Doch während man die eigenen Chancen zunächst nicht nutzen konnte, erhöhte Sand indes kurz vor der Pause auf 2:0. Doch Obertheres steckte nicht auf und kam in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit noch zum Anschluss. Auch nach der Pause war Obertheres besser und ließ auch nach dem verdienten Ausgleich nicht locker. Sand wusste sich nur mit hohen Bällen zu helfen, doch am Ende sicherte ein Sonntagsschuss den Gästen den Sieg.

    Tore: 0:1 Lukas Hager (12.), 0:2 Luka Hornung (45.), 1:2 Hüseyin Colak (45.+2)., 2:2 Manuel Wehner (60.), 2:3 Lukas Hager (85.). Gelb-Rot: Moritz Fischer (88., Sand).

    TV Königsberg – TV Jahn Schweinfurt 2:1 (2:0). Am Ende siegte Königsberg verdient. Der Gastgeber hatte über die gesamte Partie mehr Torchancen, während Schweinfurt eher defensiv agierte und deshalb kaum Torchancen hatte. Manuel Voigtmann und Philipp Markoff erzielten die schnelle 2:0-Führung für Königsberg und legten sich dabei die Tore gegenseitig auf. Mitte der zweiten Hälfte wurde der Jahn aktiver und hatte ein paar gute Chancen. Allerdings sprang nicht mehr als der Anschluss heraus.

    Tore: 1:0 Manuel Voigtmann (18.); 2:0 Philipp Markoff (24.), 2:1 Lars Lang (77.). Gelb-Rot: Julius Hermann (82.), Matthias Wilhelm (90.+2, beide Schweinfurt). Bes. Vorkommnis: Sebastian Schmidt (Königsberg) hält Foulelfmeter von Lars Lang (77., Schweinfurt).

    FC Neubrunn – TV Haßfurt 3:0 (2:0). Auch wenn beide mit den Platzverhältnissen zu kämpfen hatten, doch Neubrunn schien schnell damit klar zu kommen. Matchwinner Daniel Hümmer erzielte einen Doppelschlag binnen sieben Minuten. Haßfurt erholte sich davon nicht. Die Gäste konnten sich keinen nennenswerte Chance erarbeiten und hatten sogar Glück, nicht höher zu verlieren.

    Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Daniel Hümmer (12., 19., 48.). Bes. Vorkommnis: Florian Dykta verschießt Foulelfmeter (72., Neubrunn).

    TSV Westheim – FT Schweinfurt II 0:2 (0:2). Westheim sah gegen die Gäste aus Schweinfurt kein Land und konnte über die 0:2-Niederlage noch froh sein. Denn nach dem Blitzstart mit dem 1:0 nach nur 45 Sekunden und dem 2:0 in der 20. Minute gab die FTS das Zepter nicht mehr aus der Hand und ließ nur eine Chancen gegen sich zu. Im Gegenzug hatte man über die gesamte Partie zahlreiche weitere Chancen, um am Ende noch höher zu gewinnen.

    Tore: 0:1, 0:2 Jonni Romaker (1., 20.).

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!