• aktualisiert:

    Gerchsheim hält Remis bis kurz vor Schluss

    Wenkheim glücklos - Werbach überfordert

    Kreisklasse A TBB (kim)

    TSV Gerchsheim – FC Wertheim-Eichel 1:3 (1:0). Bereits nach 36 Sekunden verbuchten die Gastgeber ihre erste große Torchance. Die nächste Möglichkeit sahen die rund 60 Zuschauer in der dritten Minute. Diesmal waren die Gäste am Drücker, scheiterten aber ebenfalls. Danach übernahm wieder Gerchsheim in dieser flotten Begegnung das Ruder.

    In der 21. Minute ein sehenswertes Solo von Julian Fischer, der fünf Gegner stehen ließ und ins lange Eck zur 1:0-Führung für die Hausherren einschob. Danach verflachte die Partie zunächst, bis Ludger Kempf in der 70. Minute für die Gäste zum 1:1 Ausgleich traf. Eine Initialzündung, denn nun waren die Auswärtigen die bessere Mannschaft. In der 90. Minute verwandelte Alexander Helfenstein per Kopf nach einem Eckball zur 2:1-Gästeführung. In der Nachspielzeit markierte Andre Marques Gomes noch das 3:1. Tore: 1:0 Fischer (21.), 1:1 Kempf (70.), 1:2 Helfenstein (90.), 1:3 Marques Gomes (90. + 4).

    SV Wittighausen – SV Windischbuch 2:3 (1:2). Die erste Viertelstunde gehörte den Gästen, die sich mit einem von Frederik Greiner verwandelten Foulelfmeter mit der 1:0 Führung belohnten. Vier Minuten später gelang Simon Sack nach feiner Einzelleistung der 1:1-Ausgleich. Trotzdem blieb Windischbuch spielbestimmend und erzielte die 2:1 Führung in der 42. Minute, als Kevin Ritter einen Freistoß direkt verwandelte. Der 2:2-Ausgleich fiel mit einem Befreiungsschlag von Johannes Berberich aus rund 70 Metern, der kurz vor dem Windischbuchener Tor auf- und den Torwart dann übersprang. Als alle schon an eine Punkteteilung glaubten, spielte Tobias Hirt die Wittighäuser Abwehr aus und schob ins lange Eck zur 3:2 Gästeführung ein. Die Heimelf verbuchte noch zwei gute Chancen in der Nachspielzeit, traf aber das Gehäuse nicht. Tore: 0:1 Greiner (FE, 15.), 1:1 Sack (19.), 1:2 Ritter (42.), 2:2 Berberich (66.), 2:3 Hirt (89.).

    TSV Wenkheim – TSV Assamstadt 2 1:3 (0:1). Die erste Hälfte endete für die Hausherren unglücklich mit einem Eigentor von Javier Fernandez zur 1:0 Gästeführung. Hoffnung keimte bei den Hausherren nach dem 1:1-Ausgleich von Daniel Reinhart (73.) auf, die aber nur bis zur 85. Minute währte. Da schoss Christian Hügel die Gäste mit 2:1 in Front. Nico Quenzer besorgte in der 90. Minute das 3:1. Tore: 0:1 Fernandez (Eigentor, 43.), 1:1 Reimann (73.), 1:2 Hügel (85.), 1:3 Quenzer (90.).

    SG Unterschüpft/Kupprichhausen – TSV Werbach 5:0 (3:0). – Überfordert war das Tabellenschlusslicht Werbach beim Spitzenreiter, der in der 20. Minute durch Leonhard Holzner 1:0 in Front ging. Jens Heissenberger baute die Führung auf 2:0 aus (36.). Noch vor der Pause gelang Würzberger das spielentscheidende 3:0 (44.). Auch nach dem Wechsel vermochten die Gäste nichts zuzusetzen und Würzberger erhöhte auf 4:0 (62.). Timo Zöller traf in der 73. Minute zum 5:0 Endstand. Tore: 1:0 Holzner (20.), 2:0 Heissenberger (36.), 3:0, 4:0 Würzberger (44., 62.), 5:0 Zöller (73.).

    Weitere Artikel