• aktualisiert:

    HANDBALL: LANDESLIGA NORD, MÄNNER

    Hätzfelder Bullen siegen wieder souverän

    Mit 28:13 besiegt die TG Heidingsfeld Aufsteiger Stadeln.

    HSG Fichtelgebirge – TV Münchberg 29:36  
    SG Regensburg – HC Sulzbach-Rosenberg 35:26  
    HSV Hochfranken – ASV Cham 19:24  
    TG Heidingsfeld – MTV Stadeln 28:13  
    MTV Ingolstadt – TV Marktsteft 36:29  
    HSG Lauf/Heroldsberg – TV Helmbrechts 28:25  
    SV Auerbach – HC Forchheim 32:27  

     

     

    1. (1.) HSG Lauf/Heroldsberg 9 8 0 1 284 : 209 16 : 2  
    2. (2.) SG Regensburg 8 7 0 1 258 : 191 14 : 2  
    3. (3.) TG Heidingsfeld 9 6 1 2 276 : 197 13 : 5  
    4. (6.) MTV Ingolstadt 9 6 0 3 268 : 235 12 : 6  
    5. (4.) HC Sulzbach-Rosenberg 9 5 0 4 245 : 249 10 : 8  
    6. (5.) TV Helmbrechts 9 5 0 4 237 : 235 10 : 8  
    7. (7.) ASV Cham 8 4 1 3 197 : 200 9 : 7  
    8. (8.) SV Auerbach 8 4 1 3 225 : 230 9 : 7  
    9. (9.) TV Münchberg 9 4 0 5 247 : 238 8 : 10  
    10. (10.) MTV Stadeln 9 2 1 6 218 : 272 5 : 13  
    11. (11.) TV Marktsteft 8 2 0 6 186 : 245 4 : 12  
    12. (12.) HSV Hochfranken 9 2 0 7 207 : 277 4 : 14  
    13. (13.) HC Forchheim 9 2 0 7 225 : 260 4 : 14  
    14. (14.) HSG Fichtelgebirge 9 2 0 7 232 : 267 4 : 14  

     

    TG Heidingsfeld – MTV Stadeln 28:13 (13:5).

    Der souveräne Aufsteiger aus Mittelfranken konnte der TG Heidingsfeld keinen entscheidenden Widerstand entgegensetzen. So war auch dieses Heimspiel im Endeffekt nach elf Minuten entschieden, der Zwischenstand von 9:2 war das Ergebnis einer starken Deckungsleistung, die Basis für ein Gegenstoßspiel über die erste und zweite Welle war. Die Gäste konnten sich bei ihrem Keeper bedanken, dass das Spiel für sie nicht zu einem Desaster wurde. Erst nach 48 Minuten wurde die Zahl der Gästetore zweistellig, ohne dass dies entscheidenden Einfluss auf das Spielgeschehen nahm.

    Heidingsfeld: Bodo 9/1, Nass 2, Dennis Orf 4, Dominik Orf 1, Bötsch 1, Wirth 2, Weinhardt 3/1, Farkas 3/1, Wisso 3.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!