• aktualisiert:

    Waldbüttelbrunn gewinnt Derby in Kist

    Spielabbruch nach Schiedsrichter-Beleidigung in Oberdürrbach. Greußenheim gewinnt Verfolgertreffen.

    Der Kister David Buchert (links) versucht in dieser Szene den Waldbüttelbrunner Ali Ceylan vom Ball zu trennen. Foto: Heiko Becker

    Fussball

    Kreisklasse Würzburg 4
     
    Holzkirchen/Remlingen – Waldzell/Ansbach/Roden 2:1  
    SV Kist – TSG Waldbüttelbrunn 1:3  
    SV Greußenheim – SC Schollbrunn 1:0  
    SV Birkenfeld – SV Bischbrunn 5:1  
    SV Sendelbach/Steinbach – TSV Homburg abges.  
    FSG Leinach – FV Thüngersheim abges.  
    SV Oberdürrbach – FSV Esselbach/Steinmark abgbr.  
     
    1. (1.) SV Birkenfeld 15 13 1 1 48 : 8 40  
    2. (2.) SV Greußenheim 15 10 3 2 38 : 15 33  
    3. (3.) FSV Esselbach/Steinmark 16 9 3 4 39 : 20 30  
    4. (4.) SC Schollbrunn 17 8 5 4 54 : 32 29  
    5. (5.) FV Thüngersheim 15 9 2 4 39 : 26 29  
    6. (6.) FV Holzkirchen/Remlingen 17 8 4 5 36 : 28 28  
    7. (7.) TSV Homburg 16 6 3 7 23 : 23 21  
    8. (8.) SV Oberdürrbach 15 6 3 6 36 : 39 21  
    9. (10.) TSG Waldbüttelbrunn 17 6 1 10 40 : 56 19  
    10. (9.) SV Sendelbach/Steinbach 16 4 4 8 31 : 34 16  
    11. (11.) FSG Leinach 14 4 2 8 27 : 40 14  
    12. (12.) SV Kist 16 3 3 10 29 : 50 12  
    13. (13.) SV Bischbrunn 16 3 2 11 20 : 56 11  
    14. (14.) Waldzell/Ansbach/Roden 17 2 4 11 23 : 56 10  

    FV Holzkirchen/Remlingen – Waldzell/Ansbach/Roden 2:1 (1:1). – Bei schlechten Platzverhältnissen wurde den Zuschauern sportliche Magerkost geboten. Das Spiel war von Ballverlusten und Fehlpässen geprägt. Die Hausherren kamen verbessert aus der Pause und hatten gute Chancen, in Führung zu gehen, ließen sie aber sämtlich ungenutzt. In der zweiten Minute der Nachspielzeit erhielt der FV schließlich einen Strafstoß zugesprochen, den der Maximilian Eckert sicher verwandelte.

    Tore: 0:1 Jochen Rohrmoser (7.), 1:1 Aaron Ressler (10.), 2:1 Maximilian Eckert (90.+3, Foulelfmeter). Gelb-Rot: Jürgen Beeger (90.+2, Waldzell/Ansbach/Roden).

    FSG Leinach – FV Thüngersheim. Abgesagt wegen Unbespielbarkeit des Platzes.

    SV Kist – TSG Waldbüttelbrunn 1:3 (0:2). – Im Treffen der Kellerkinder verschlief Kist die erste Hälfte komplett und lag zur Pause durch zwei Freistoßtreffer 0:2 hinten. Doch nach dem Seitenwechsel kamen die Hausherren immer besser ins Spiel, erzielten durch Goalgetter Andre Scheder den verdienten Anschlusstreffer und vergaben etliche gute Chancen zum Ausgleich. Ein durch Robin Göggler mustergültig abgeschlossener Konter brachte dann die Entscheidung zum 1:3 (75.). In der Schlussphase des Spiel kam dann auf Seiten der Gastgeber der Frust über die Niederlage durch: so verließen drei Kister das Feld vorzeitig mit Platzverweisen Richtung Dusche.

    Tore: 0:1 Ali Ceylan (9.), 0:2 Martin Enders (35.), 1:2 Andre Scheder (58.), 1:3 Robin Göggler (75.). Gelb-Rot: Alexander Prattes (77.), Lars Gehret (80.). Rot: Maximilian Wirth (85., Foulspiel, alle Kist).

    SV Oberdürrbach – FSV Esselbach/Steinmark. Beim Spielstand von 2:2 abgebrochen. Kurz nachdem die Gäste das 2:2 erzielt hatten, brach Schiedsrichter Fahri Kilic die Partie in Oberdürrbach nach 83 Spielminuten ab. Wie FSV-Trainer Christoph Lang mitteilte, habe der Unparteiische als Grund für seinen Schritt angegeben, dass er zuvor von einem Oberdürrbacher Spieler beleidigt worden sei.

    Tore: 1:0 Robert Schmidt (10.), 2:0 Jan Sauer (61.), 2:1 Zajo Desic (82./FE), 2:2 Giona Ferraro (83.). Rot: Mark-Popa Henning (81., SV).

    SV Greußenheim – SC Schollbrunn 1:0 (1:0). – Witterungsbedingt fand das Spiel zwischen dem Tabellenzweiten und dem Vierten auf dem Nebenplatz statt. Greußenheim kam mit dem schweren Platz besser zurecht und ging durch Johannes Lannig früh in Führung. Im weiteren Verlauf köpfte der Greußenheimer Markus Pöschl völlig freistehend übers leere Tor und auch seine Mannschaftkammeraden trafen nur Aluminium.

    Tor: 1:0 Johannes Lannig (3.).

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!