• aktualisiert:

    Fußball: Dritte Liga

    Trainingsauftakt bei den Kickers

    Am Montagnachmittag beginnt Fußballdrittligist FC Würzburger Kickers mit der Saisonvorbereitung. Beim Trainingsstart dürften auch die bisher zwölf Neuverpflichtungen dabei sein.

    Fußball-Drittligist FC Würzburger Kickers startet am Montagnachmittag ab 15.30 Uhr mit einem öffentlichen Training offiziell in die Saisonvorbereitung. Mit dabei sein dürften auch alle Neuverpflichtungen. Bisher haben die Rothosen zwölf neue Spieler an den Dallenberg gelotst, darunter Torhüter und Ex-Bundesligaspieler Wolfgang Hesl, Ex-U-19-Europameister Anthony Syhre oder den ehemaligen Kapitän von Hansa Rostock,  Maximilian Ahlschwede, der erst am Wochenende seinen Kontrakt unterschrieb, genauso wie Jannis Nikolaou (kommt von Rot-Weiß Erfurt) und Florian Kohls (zuvor Hertha BSC Berlin).

    Ein Zwickauer als Neuzugang 13?

    Laut „Bild-Zeitung“ soll zudem Patrick Göbel unmittelbar vor einem Wechsel von Ligakonkurrent FSV Zwickau zu den Kickers stehen. Der 23-Jährige zählte in der letzten Saison zu den Leistungsträgern des Aufsteigers, erzielte fünf Tore und legte zwei Treffer auf. Zudem gilt er als guter Standardschütze.
     
    Einen ersten Eindruck können sich die Fans auch vom neuen Cheftrainer Stephan Schmidt machen, der vom FC Schalke 04 an den Dallenberg kommt und die Nachfolge des nach drei Jahren zurückgetretenen Bernd Hollerbach antritt.

    Wer von den "Alten" ist dabei?

    Interessant zu beobachten wird auch sein, welche Spieler am Montag noch so bei den Kickers zum Saisonstart am Dallenberg erscheinen werden. Die Zukunft des  letztjährigen Kapitäns Sebastian Neumann etwa, der laut eigener Aussage noch einen Vertrag für die Dritte Liga hat, aber nach dem Abstieg in Stuttgart im Grunde kundgetan hatte, dass sein Bleiben nicht sicher ist, erscheint offen. Und was ist mit Valdet Rama, Anastasios Lagos oder Junior Diaz? Kaum vorstellbar, dass sie Verträge für die Dritte Liga haben – geschweige denn, dass der Klub sie halten will. Es könnte also in vielerlei Hinsicht ein spannendender Trainingsauftakt bei den Kickers werden.

    Weitere Artikel

    Kommentare (1)

    Kommentar Verfassen


    Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
    Dann jetzt gleich hier registrieren.