• aktualisiert:

    Fußball: Dritte Liga

    Daten und Fakten zum Kickers-Trainingslager

    Wie viele Paar Schuhe sind dabei? Wieviel Liter Waser werden täglich getrunken? Wie wohnen die Kickers? Eindrücke und Fakten aus dem Trainingslager in La Manga.

    Seit Donnerstag hat Fußball-Drittligist FC Würzburger Kickers sein Wintertrainingslager 2018 bezogen. Wie schon vor zwei Jahren es hat den rund 40-köpfigen Tross der Rothosen in den Süden Spaniens gezogen, genauer gesagt in den La Manga Club (ca 120 Kilometer entfernt von Alicante). Dort wohnen die Kickers in der Las Lomas Appartementanlage, nur knapp 15 Minuten Fußmarsch entfernt von einer großen Fußballanlage mit acht nebeneinander liegenden Plätzen, zu denen auch ein kleines Stadion gehört, in dem die Kickers am kommenden Sonntagnachmittag ein Testspiel gegen den FC Utrecht bestreiten werden (Liveticker ab 16 Uhr auf mainpost.de/liveticker).

    • Video: So sieht es in La Manga beim Trainingslager der Kickers aus:

    FWK-Cheftrainer Michael Schiele bittet seit Freitag in der Regel zweimal täglich zum Training, für das jedes Mal auch Einiges an Logistik erforderlich ist. 50 Bälle haben die Kickers zum Beispiel dabei, 120 T-Shirts, 120 Hosen und 120 Stutzen. Dazu rund 80 Paar Fußballschuhe, 15 Trainingsstangen, Dummys, Pylonen, Medizinbälle und, und, und. Selbst Magnesium, Elektrolyte, Salben oder Bandagen haben die Kickers in größeren Mengen dabei – genauso wie – Wasser. Täglich werden alleine bei den beiden Trainingseinheiten um die 50 Liter getrunken.

    Verfolgen Sie hier unseren LIVEBLOG vom Trainingslager der Kickers aus La Manga

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!