• aktualisiert:

    Handball: Zweite Bundesliga Männer

    Rimparer Wölfe erhalten Lizenz für die Zweitliga-Saison 2017/18

    Im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten Bietigigheim erwartet der Vierte am Freitagabend einen Zuschauersaisonrekord

    Die Handball-Bundesliga (HBL) hat der DJK Rimpar Wölfe die Zweitliga-Lizenz für die Saison 2017/18 erneut ohne Auflagen erteilt. Das gab der Klub am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt. „Wir haben die HBL auch in diesem Jahr wieder mit unserer detaillierten Planung überzeugen können“, wird Geschäftsführer Roland Sauer darin zitiert. „Wir wirtschaften seit über vier Jahren (...) mit einem kleinen Budget.“ Die Details der Lizenzvergabe für die erste Bundesliga werden die Verantwortlichen der HBL in etwa zwei Wochen bekanntgeben. Auch dafür haben die Wölfe eine Spielgenehmigung beantragt. Als Tabellenvierter kämpfen sie noch um den Aufstieg. An diesem Freitag empfangen sie den Zweiten SG BBM Bietigheim zum Spitzenduell (20 Uhr, s.Oliver Arena). Dafür erwarten die Rimparer einen neuen Zuschauersaisonrekord. Bis Donnerstagabend waren bereits weit über 2000 Karten abgesetzt.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)


    Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
    Dann jetzt gleich hier registrieren.