• aktualisiert:

    Großostheim

    58-Jähriger aus Großostheim wieder aufgetaucht

    Seit Mittwochnachmittag galt ein 58-Jähriger aus Großostheim (Lkr. Aschaffenburg) als vermisst. Die Polizei widerrief nun die Öffentlichkeitsfahndung.

    Der 58-Jährige aus Großostheim (Lkr. Aschaffenburg), der seit Mittwoch als vermisst gemeldet war, ist wieder aufgetaucht. Er wurde am Samstagmittag in Großostheim im Bereich einer Wiese aufgefunden. Nach einer ärztlichen Versrgung vor Ort kam er in eine Klinik. Die Polizei bedankt sich für alle Hinweise, die aus der Bevölkerung eingegangen sind.

    Nachdem eine Suche mit Polizeihunden am Freitagvormittag ergebnislos verlaufen war, wandten sich die Beamten an die Bevölkerung und baten um Zeugenhinweise, hieß es in einer Mitteilung der Polizei. Am Mittwoch, gegen 17 Uhr erreichte die Polizeiinspektion Aschaffenburg die Mitteilung, dass der in einem Heim wohnhafte 58-Jährige vermisst werde. Unverzüglich seien sämtliche Kontaktadressen überprüft und insbesondere der Bereich um die Schaafheimer Straße abgesucht worden.

     

    Bearbeitet von Brigitte Theil

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!