• aktualisiert:

    ALZENAU

    Dachstuhl brennt vollständig aus

    Personen wurden nicht verletzt, aber der Schaden an dem Mehrfamilienhaus liegt im unteren sechsstelligen Bereich.

    Bei einem Brand in Alzenau (Lkr. Aschaffenburg) am Donnerstagabend ist das Dachgeschoss eines Wohnhauses komplett ausgebrannt. Die Kripo Aschaffenburg ermittelt bereits, um insbesondere die Brandursache näher zu beleuchten. Durch die Flammen wurden keine Personen verletzt, der Schaden wird im unteren sechststelligen Bereich liegen. Das teilt die Polizei mit.

    Gegen 18.40 Uhr wurde über die Rettungsleitstelle der Brand in einem Mehrfamilienhaus im Ortsteil Michelbach gemeldet. In dem dreistöckigen Gebäude war aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer im Dachgeschoss im Bereich der Küche ausgebrochen.

    Dies brannte trotz der Bemühungen der 50 Feuerwehrkräfte aus Alzenau, Michelbach, Albstadt vollständig aus. Die Bewohner des Anwesens konnten das Gebäude allesamt rechtzeitig verlassen beziehungsweise waren zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht zu Hause, so dass bei dem Feuer keine Personen zu Schaden kamen.

    Der Schaden wird nach ersten Schätzungen im unteren sechsstelligen Bereich liegen. Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen vor Ort bereits von der Alzenauer Polizei übernommen.

    Weitere Artikel