• aktualisiert:

    ASCHAFFENBURG

    Urban Priol versteigert einen seiner Oldtimer

    Das Schmuckstück ist 51 Jahre alt und gehört dem Kabarettisten Urban Priol. Diesen Samstag wird die „Heckflosse“ in Aschaffenburg versteigert – für einen guten Zweck.

    Urban Priol (links) und Robert Kunstmann mit der „Kleinen Heckflosse“. Foto: Kunstmann

    Der Aschaffenburger Kabarettist und Oldtimer-Liebhaber Urban Priol versteigert diesen Samstag eines seiner Schmuckstücke: einen Mercedes-Benz 200 D/W110, Baujahr 1966, die sogenannte „Kleine Heckflosse“. Die Versteigerung zugunsten von vier sozialen Vereinen in Aschaffenburg findet am Samstag, 9. Dezember, um 15 Uhr in den Räumen der Robert Kunzmann GmbH in Aschaffenburg, Auhofstraße 29, statt. Sowohl Priol als auch Kunzmann unterstützen bereits seit Jahren wohltätige Projekte. Urban Priol sagt dazu laut Pressemitteilung: „Ganz einfach, war mal Konsens in unserer Gesellschaft: Eigentum verpflichtet, und wer hat, der sollte geben. Das mache ich gerne, auch wenn ich die ,Kleine Flosse‘ sehr vermissen werde. Aber der erzielte Erlös kommt ja in gute Hände. Und die Flosse bestimmt auch!“

    Bearbeitet von Gerlinde Schlereth

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)


    Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
    Dann jetzt gleich hier registrieren.