• aktualisiert:

    Sack Reis in China

    Zum Artikel „Hochzeitsglocken läuten im Mai“(29.11.), der sich mit dem britischen Königshaus befasst:

    Der Medienrummel (hauptsächlich Fernsehen und Rundfunk) ist so übertrieben, als gäbe es im übrigen Europa nichts, worüber man sich freuen kann oder worüber man informiert sein müsste. Selbst über den Brexit wird viel weniger berichtet. Mich selbst interessiert die Hochzeit genauso viel, wie wenn in China ein Sack Reis umfällt.

    Bruno Seidenspinner,

    97277 Neubrunn

    Bearbeitet von Ute Schlichting

    Kommentare (0)


    Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
    Dann jetzt gleich hier registrieren.