zurück zum Artikel
Ermittlungen

21.04.2017

Ein Beamter des Landeskriminalamtes untersucht in der Nacht nach dem Vorfall den Bus der Fußballmannschaft von Borussia Dortmund. Foto: Marcel Kusch