• aktualisiert:

    WÜRZBURG

    Preis für Nachhaltigkeit: Firmen können sich bewerben

    Wer sich für Umweltschutz einsetzt, soll belohnt werden: Das ist der Sinn eines Preises, für den sich Unternehmen, Behörden und Hochschulen der Region bewerben können.

    Wer sich für Umweltschutz und Energiesparen einsetzt, soll belohnt werden: Das ist der tiefere Sinn des Nachhaltigkeitspreises Mainfranken, für den sich Unternehmen, Behörden und Hochschulen der Region bis 3. Juli bewerben können. Der Preis wird zum fünften Mal ausgelobt. Er geht in verschiedenen Kategorien – abhängig von der Betriebsgröße – an Unternehmen, die sich in besonderer Weise für Energieeffizienz, Ressourcenschonung und Klimaschutz einsetzen.

    Bewerbungsbogen gibt es zum Herunterladen

    Die Auszeichnung wird von der Region Mainfranken GmbH in Würzburg verliehen. Wie es in einer Mitteilung der Regionalmarketingagentur weiter heißt, wird eine Fachjury unter den Einsendungen die Sieger ermitteln, die die Preise dann bei einer öffentlichen Veranstaltung überreicht bekommen. Ziel des Wettbewerbs sei es, die Anstrengungen der regionalen Unternehmen in puncto Nachhaltigkeit zu würdigen und dadurch die Nachahmung ökologisch tragfähiger, wirtschaftlich effizienter und sozial gerechter Maßnahmen zu fördern. Nur so könnten die Weichen gestellt werden, damit der Wirtschaftsstandort Mainfranken zukunftsfähig bleibt.

    (Weitere Informationen zum Preis sowie ein Bewerbungsbogen zum Herunterladen.)

    Weitere Artikel