• aktualisiert:

    Retzstadt

    Ein Zeichen für das Lesen

    Katholische öffentliche Bücherei Retzstadt erhält „Lesezeichen“ Foto: Barbara Adelmann

    Die Katholische Öffentliche Bücherei in Retzstadt erhält eines der begehrten "Lesezeichen". Diesen mit 1000 Euro dotierten Preis vergibt das Bayernwerk in Kooperation mit der Bayerischen Staatsbibliothek/Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen und dem Sankt Michaelsbund jährlich an 50 Bibliotheken in ganz Bayern. Das Preisgeld von 1000 Euro dient laut einer Pressemitteilung dem Kauf neuer Bücher und Medien.

    Frank Schneider, Kommunalbetreuer des Bayernwerks, hat den Preis in Retzstadt an das Büchereiteam übergeben. "Die Bücherei in Retzstadt trägt mit ihrer Arbeit zur Förderung des Lesens bei. Gerade im Zeitalter der Digitalisierung ist es wichtig, junge Menschen fürs Lesen zu begeistern. Das unterstützen wir mit dem Lesezeichen", sagte Schneider bei der Übergabe. Als besondere Leistung hob er die nachhaltigen Anstrengungen der Bücherei hervor, mit neuen Ideen Kindern die Freude am Lesen zu vermitteln, so die Mitteilung.

    Bearbeitet von Rebecca Wolfer

    Videos
      Weitere Artikel
      Fotos