• aktualisiert:

    Retzstadt

    Fahrt zu den französischen Partnergemeinden

    Die Geschenkübergabe des Partnerschaftskomitees Retzstadt Foto: Hans Keupp

    53 Retzstadter machten sich am Mittwoch, 19. Juni, auf den Weg zu ihren französischen Partnergemeinden Mouen und Mondrainville. Um 18.30 Uhr trafen sie in Mouen ein und wurden dort von ihren französischen Freunden und vom Jugend-Gemeinderat empfangen, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Am Donnerstag brachen die Teilnehmer zu ihrem gemeinsamen Tagesausflug auf – dieses Mal nach Veules-les-Roses im Département Seine-Maritime. Das direkt am Meer gelegene Dorf ist bekannt für seine normannischen Reetdach-Häuser, seine Rosengärten und alten Mühlen.

    Der Freitag stand zur freien Verfügung, den Abend verbrachten die meisten Familien auf dem Musikfest in Mondrainville. Hier hatte auch eine Abordnung der Retzstadter Musikanten die Möglichkeit, den Abend mitzugestalten.

    In Mondeville konnten die Teilnehmer den Samstag in der Kletter- und Sporthalle "Isatix" verbringen. Ein Gottesdienst wurde um 18 Uhr von Diakon Roberto Garcia in Mondrainville gehalten. Der Festabend in Mouen läutete das Ende der gemeinsamen Zeit ein. Nach den Grußworten der Vorsitzenden Nelly Bigot, der Bürgermeisterinnen Annick Farcy (Mouen) und Edith Godier (Mondrainville), der Vorsitzenden Nathalie Rudolph-de-Mondesir und des Bürgermeisters Karl Gerhard (Retzstadt) wurde gefeiert und getanzt. 

    Bearbeitet von Rebecca Wolfer

    Videos
      Weitere Artikel
      Fotos