• aktualisiert:

    Wiesentheid

    Schulprojekt in Wiesentheid: Ganztagsschule einmal ganz anders

    Die Schülerinnen und Schüler des offenen Ganztags freuen sich über die Pizzaspende der Familie Sentürk. Foto: Yvonne Berthel

    Aus wie vielen Metern Höhe kann ein rohes Ei fallen, ohne kaputt zu gehen? Wieso schmeckt Essen mit verbundenen Augen anders? Was macht ein Feuerwehrmann, wenn kein Feuer brennt? Diesen und anderen Fragen gingen die Schüler der Offenen Ganztagsschule in Wiesentheid während des Offenen Ganztagsprojekts auf den Grund.

    „Eine Woche Hausaufgabenfrei!“ - die Begeisterung war groß, als die Betreuerinnen den Kindern der ersten bis vierten Klasse, Teilnehmern des Projekts Offener Ganztag (OGS), diese Überraschung verkündeten. Groß war die Aufregung als im Flur ein sechs Meter langes Plakat mit dem Motto „OGS gemeinsam anders erleben“ gestaltet wurde.

    Gemeinschaft erleben 

    Ziel des Projekts war es, so die Organisatoren, eine Woche Gemeinschaft zu erleben, mit Zeit für Spiel und Spaß, ganz ohne Hausaufgaben. Lange hatten die sechs Mitarbeiterinnen der Offenen Ganztagsbetreuung in der Nikolaus-Fey-Grundschule diese besondere Woche vorbereitet. Die Wünsche der Kinder waren dafür  das Schuljahr über gesammelt worden, so dass ein abwechslungsreiches Programm für vier Nachmittage entstand.

    Los ging es für die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klassen am Montag mit einem Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr. Hoch hinaus durften dagegen die Dritt- und Viertklässler, als es darum ging, ein rohes Ei unbeschadet aus dem Fenster zu werfen. Der zweite Tag stand unter dem Thema „Naturwissenschaften“. Neben verschiedenen Experimentier-Stationen war am Nachmittag eine Schatzsuche durch Wiesentheid das Highlight. Belohnt wurden alle Teilnehmer am Ende mit einer Kugel Eis und dem Besuch am Mehrgenerationenplatz.

    Leckerer Nachtisch 

    Nach leckerem Essen duftete es die ganze Woche über in den Schulräumen. Täglich bereiteten die Kinder verschiedene Köstlichkeitenselbst zu. Besonders beliebt war auch die Pizza, welche Asle und Zafer Sentürk, für alle 40 Kinder spendeten. Zum Abschluss der Woche gab es eine Party, mit Tanzfläche, Nebelmaschine und bunten LED-Leuchten. Fetzige Musik und ein Buffet sorgten für ein würdiges Finale.

    Die Schüler des offenen Ganztags bewiesen Geschick bei der Schatzsuche.  Foto: Yvonne Berthel

    Bearbeitet von Karin Angerer

    Videos
      Weitere Artikel
      Fotos