• aktualisiert:

    Nach Ostheim ins Orgelmuseum

    Gleich zwei Orgelbaufirmen gibt es in der Stadt Ostheim im Landkreis Rhön-Grabfeld und ihrem Ortsteil Urspringen. Naheliegend, dass in dem Ort 1993 ein Orgelbaumuseum gegründet wurde. Sehr anschaulich können Sie dort auf eine 2300 Jahre umspannende Zeitreise gehen, nach Vereinbarung auch bei einer musikalisch-technischen Führung, schreibt Leiter Jörg Schindler-Schwabedissen in seinem Tipp an unsere Redaktion.

    Informationen gibt es im Internet unter www.orgelbaumuseum.de. Dann wird in der Einrichtung in Schloss Hanstein den Besuchern auch schon mal der Marsch geblasen. Sehenswürdigkeiten gebe es in Ostheim darüber hinaus einige, so Schindler-Schwabedissen in seiner Zuschrift.

    Er erwähnt die gut erhaltene Kirchenburg. „Übrigens: Eine Führung durch das Orgelbaumuseum wird auch gerne mit einer Kirchenburg- oder Stadtführung verbunden“, schreibt er. Einzelheiten dazu erfahren Interessierte bei der Ostheimer Touristeninformation – im Internet beispielsweise unter www.ostheimrhoen.de.