• aktualisiert:

    Der goldene Handschuh

    Der goldene Handschuh
    Der Alltag von Fritz Honka besteht aus Arbeiten, Trinken - und Töten. In seiner Kiezkneipe "Zum Goldenen Handschuh" reißt der Hilfsarbeiter Frauen auf und bringt sie zuhause um. Er zerstückelt die Leichen und versteckt sie. Im St. Pauli der 1970er-Jahre kann er als Randexistenz unbehelligt leben. Nur durch Zufall kommt ihm die Polizei auf die Spur. Er wird als der berüchtigtste Serienkiller Deutschlands in die Geschichte eingehen.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Anmelden