• aktualisiert:

    Dunkel, fast Nacht

    Dunkel, fast Nacht
    Drei Kinder sind verschwunden, die Stadt ist in Aufruhr. Bisher bleiben die Ermittlungen erfolglos und schüren den Zorn. Verdächtigungen und Hetze nehmen Überhand. Überall ist der Hass zu spüren - auch in den Medien. Alicja Tabor hat ihre Stadt verlassen, aber kehrt jetzt als Journalistin zurück. Sie quartiert sich im Haus ihres Vaters ein, das jetzt leer steht. Eine dunkle, geheimnisvolle Atmosphäre umgibt das Haus - sie fühlt sich beobachtet.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!