Uffenheim 09.06.2018

Ritter, Edelleute und Gaukler bevölkerten am Wochenende die Stadt Uffenheim und schufen ein mittelalterliches Flair, das viele Besucher aus nah und fern genossen. Neben dem Mittelaltermarkt waren die Ritterspiele Höhepunkt der dreitägigen Veranstaltung. Die Fränkische Ritterschaft präsentierte das mittelalterliche Schauspiel „Der verschwundene Graf“, bei dem Sabine Schnurrer Regie führte und auch das Stück passend für Uffenheim gestaltet hatte. Ob Kelchgreifen, Ringe stechen, Sauhatz, bei Reiter versuchen, das Wildschwein mit dem Speer zu treffen, Köpfen – natürlich nur mit Klötzen – oder beim Kampf mit dem Rotierenden Roland, das Gute siegte. Die Zuschauer erlebten aber auch packende Schwertkämpfe mit in der Sonne blitzenden Schwerter, ein tanzendes Pferd und ein mittelalterliches Paintball-Spiel. Foto: Gerhard Krämer – Foto: Gerhard Krämer

Fotos