Kirchenburg 07.07.2019

Seinem Ruf als Fest für die gesamte Familie wurde das Mönchsondheimer Kirchenburgfest gerecht. Viele Menschen fanden den Weg in den Iphöfer Stadtteil, wo die Besucher temporär in die gute alte Zeit zurückversetzt wurden. Historisches Handwerk war in den Kirchenburg-Gaden zu entdecken und auf der Bühne am Dorfplatz flanierten die fein gekleideten Damen und Herren der Kitzinger Häckerbühne. Die Kinder durften Basteln, Tiere streicheln oder ein Eis schlecken und ganztägig ebbte der Besucherstrom nicht ab. – Foto: Hartmut Hess

-->