Ende eines Traditionsgeschäfts: Hut Kalb schließt nach 120 Jahren
Langsam aber sicher verschwinden sie einer nach dem anderen aus dem Bild der Würzburger Innenstadt: die Einzelhandelsgeschäfte im Familienbesitz. Mit Hut Kalb in der Katharinengasse wird nun am 31. März ein weiteres endgültig schließen. Der 82-jährige Inhaber Klaus Stricker beendet eine 120-jährige Firmengeschichte, weil er keinen Nachfolger für das in der Nachbarschaft der Marienkapelle gelegene Traditionsgeschäft finden konnte. - Video: Meike Rost