• aktualisiert:

    Oberleichtersbach

    2500 Euro für die Helfer vor Ort

    Die Helfer vor Ort bedanken sich für eine großzügige Geldspende.  Von rechts nach links: Sandra Schuhmann (stellvertretende Vorsitzende  Förderverein HVO Schondra), Sandra Echtner, Alexander Echtner  (Geschäftsführer GWI Haustechnik) und Armin Stelzner (Vorsitzender  Förderverein HVO Schondra). Foto: Horst Conze
    Die Helfer vor Ort bedanken sich für eine großzügige Geldspende. Von rechts nach links: Sandra Schuhmann (stellvertretende Vorsitzende Förderverein HVO Schondra), Sandra Echtner, Alexander Echtner (Geschäftsführer GWI Haustechnik) und Armin Stelzner (Vorsitzender Förderverein HVO Schondra). Foto: Horst Conze

    Die Firma GWI Haustechnik GmbH &Co aus Oberleichtersbach blickte im August 2019 auf ihre 25-jährige Firmengeschichte zurück. Aus diesem Anlass hatte Geschäftsführer Alexander Echtner im Rahmen einer kleinen Feierstunde eine Spendenbox für die "Helfer vor Ort Markt Schondra"(HVO) aufgestellt. Jetzt wurden die Spendengelder von Alexander Echtner an Armin Stelzner und Sandra Schuhmann vom " Förderverein Helfer vor Ort Markt Schondra" übergeben.

    "Die Spende soll eine Ausdruck der Anerkennung eurer ehrenamtlichen Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger sein", so Geschäftsführer Echtner. Armin Stelzner, Vorsitzender des Fördervereins HVO Schondra, und seine Stellvertreterin Sandra Schuhmann freuen sich über 2500 Euro als außerordentliche finanzielle Unterstützung. "Wir sind allein auf Spenden angewiesen, um die Kosten für unser Rettungsfahrzeug und Material zu decken", betont Armin Stelzner. "Da freuen wir uns ganz besonders über diese Spende und sehen es als Bestätigung unserer Arbeit für Menschen in Not!"

    Horst Conze

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!