• aktualisiert:

    Poppenlauer

    50 Jahre bei den Eigenheimern

    Heinz Amling (2. von rechts) ehrte (von links) den wiedergewählten Vorsitzenden Werner Menegoni, Eugen Schneider, Günter Mühlig, Hans-Peter Pfister, Günter Brunner, Karl-Heinz Schmidt, Rosemarie Scholz und Erich Beck.Egon Schleyer
    Heinz Amling (2. von rechts) ehrte (von links) den wiedergewählten Vorsitzenden Werner Menegoni, Eugen Schneider, Günter Mühlig, Hans-Peter Pfister, Günter Brunner, Karl-Heinz Schmidt, Rosemarie Scholz und Erich Beck.Egon Schleyer
    Der Vorsitzende der Eigenheimer Poppenlauer, Werner Menegoni, freute sich über den zahlreichen Besuch und über das Kommen von Heinz Amling, Mitglied des Landesvorstands vom Eigenheimerverband Bayern, als Referent. Ehrennadeln und Urkunden für langjährige Mitgliedschaft erhielten: Für 40 Jahre Werner Menegoni, Hans-Peter Pfister, Günter Mühlig, Günter Brunner, Karl-Heinz Schmidt, Rosemarie Scholz sowie für 50 Jahre: Eugen Schneider und Erich Beck.

    Der Vorsitzende Werner Menegoni berichtete über die vielfältigen Aktivitäten des Vereins und der Vorstandschaft im vergangenen Jahr. Besonders erwähnenswert war das Fest zum 50-jährigen Jubiläum des Vereins. W. Menegoni dankte allen, die zur gelungenen Veranstaltung beigetragen haben. Guten Zuspruch fanden auch die Frühjahrswanderung zum Brönnhof und der Herbstausflug mit dem Schiff auf dem Main nach Veitshöchheim. Der Vortrag wurde durch eine kleine Dia-Schau ergänzt.

    Die anschließenden Neuwahlen erbrachten als Ergebnis den alten Vorstand, der sich wieder zur Verfügung stellte: Vorsitzender ist Werner Menegoni, Kassier und 2. Vorsitzender Hermann Müller, Schriftführer Harald Jung, als Beisitzer fungieren Egon Schleyer und Engelbert Jung, als Revisoren Werner Rottmann und Wolfgang Rössler. Neu in den Vorstand als Beisitzer wurden Angelika Hofer und Helmut Klopf gewählt.

    Zum Abschluss referierte Heinz Amling ausführlich über das Thema Straßenausbau-Beitragssatzung, kurz Strabs. Er zeigte detailliert das Engagement des Gesamtverbandes der Eigenheimer auf, und forderte dazu auf, sich aktiv für das Ziel der Abschaffung des Gesetzes in Bayern zusammen mit anderen Verbänden einzusetzen: "Nur gemeinsam sind wir stark!"

    Redaktion

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Anmelden