• aktualisiert:

    Bad Bocklet

    600 Postkarten markieren Rundweg durch den Ort

    Der neugewäghlte Vorstand des Kur- und Fremdenverkehrsvereins Bad Bocklet: (von links) 2. Vorsitzender Gregor Kunzmann, 1. Vorsitzender Martin Eisenmann, Kassiererin Maria Heinze,  Beisitzer Dieter Kunzmann und Bürgermeister Andreas Sandwall.Eisenmann
    Der neugewäghlte Vorstand des Kur- und Fremdenverkehrsvereins Bad Bocklet: (von links) 2. Vorsitzender Gregor Kunzmann, 1. Vorsitzender Martin Eisenmann, Kassiererin Maria Heinze, Beisitzer Dieter Kunzmann und Bürgermeister Andreas Sandwall.Eisenmann

    Seine Neuwahlen musste der Kur- und Fremdenverkehrsverein Bad Bocklet aufgrund eines fehlenden Kandidaten für den Posten des Kassiers vom Herbst ins Frühjahr verschieben. Die Führungsspitze des Vereins wurde wiedergewählt. 1. Vorsitzender bleibt Martin Eisenmann, 2. Vorsitzender Gregor Kunzmann. Beisitzer ist weiterhin Dieter Kunzmann und als Rechnungsprüfer fungieren Werner Brönner und Christian Horn.

    Den Posten des Kassiers übernahm Maria Heinze. Als Neubürgerin in Bad Bocklet suchte sie Anschluss und engagiert sich nun im Kur- und Fremdenverkehrsverein. Das Schriftführeramt liegt weiterhin in den Händen der Staatsbad und Touristik Bad Bocklet GmbH. Im Rahmen der Neuwahl dankte Vorsitzender Martin Eisenmann dem scheidenden Kassier Matthias Schmitt, der das Amt 22 Jahre innehatte.

    Mehr Partner gewinnen

    "Unser Ziel ist es unseren Gästen in Bad Bocklet den größtmöglichen Mehrwert zu bieten. Daher wollen wir das Portfolio der Gästekarte um mindestens zehn zusätzliche Partner erweitern", schlug Vorsitzender Martin Eisenmann in der sehr gut besuchten Frühjahrsversammlung des Kur- und Fremdenverkehrsvereins Bad Bocklet e.V. vor. Dazu wurden in der Versammlung Ideen und Wünsche der Gastgeber gesammelt.

    Ein weiteres Projekt ist die Sichtung und Aufbereitung einer Postkartensammlung mit 600 verschiedenen Postkarten aus Bad Bocklet , die Familie Schmitz aus Bad Bocklet der Marktgemeinde überlässt. Dazu werden die Postkarten gerahmt und an bedeutender Stelle im Ort präsentiert, wodurch ein Rundweg durch den Ort entstehen soll.

    Online-Buchungssystem

    Da die Online-Buchbarkeit in der heutigen Zeit unabdingbar ist, lud der Verein Katharina Happel, Mitarbeiterin der Rhön GmbH, ein, die das Online-Buchungssystem der Rhön GmbH vorstellte. Auch Bürgermeister Andreas Sandwall appellierte an die Gastgeber sich im Buchungssystem der Rhön GmbH registrieren zu lassen. Auf der neuen Bad Bockleter Homepage wird das Buchungssystem der Rhön GmbH ebenfalls eingebunden werden.

    "Künftig wird es Werbepakete geben, die von den Gastgebern erworben werden können", erklärt Thomas Beck , Geschäftsführer der Staatsbad und Touristik Bad Bocklet GmbH, die weitere Vorgehensweise und Finanzierung der Printprodukte . Dazu gehören eine Anzeige im jährlichen Printkatalog, die Präsentation auf der Homepage sowie die Auslage der Flyer der Gastgeber in den Räumlichkeiten der Staatsbad und Touristik Bad Bocklet GmbH. Erster Bürgermeister Andreas Sandwall erläutert, dass dies grundsätzlich nur für Mitglieder des Kur- und Fremdenverkehrsvereins möglich sei.

    Einen kurzen Einblick in die laufenden Baumaßnahmen der Caritas gab Uli Dickas, Direktor des Kurhauses. Innerhalb von fünf Jahren investiert der Freistaat Bayern zwölf Millionen Euro. Abgesehen von der Renovierung des Brunnenbaus sollen die Maßnahmen bis zum Spätsommer 2019 abgeschlossen sein.

    Um die Vorweihnachtszeit zu umgehen und somit die Teilnehmerzahl zu erhöhen, wird die nächste Jahreshauptversammlung bereits Mitte November und somit etwas früher als üblich stattfinden.

    Redaktion

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!