• aktualisiert:

    Bad Brückenau

    Bad Brückenau: Hilferufe führen zu Drogenfund

    In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden der Polizeiinspektion Bad Brückenau Hilferufe im Bereich Römershag gemeldet.

    Die eingesetzte Streifenbesatzung fand dort einen 19-Jährigen vor, der sturzbetrunken und laut grölend auf dem Weg zu einem Freund war. Der Fußgänger wurde durch die Beamten zu seinem Bekannten begleitet. Bei der Aufnahme des Sachverhalts in dessen Wohnung bemerkten die Beamten eine geringe Menge Tabak-Haschisch-Gemisch und diverse Rauschgiftutensilien, die auf einem Haushaltsgerät lagen.

    Das Drogengemisch und besagte Utensilien wurden anschließend durch die Beamten sichergestellt. Den ebenfalls 19-jährigen Bekannten des "Störenfrieds" erwartet nun laut Polizei eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

    Bearbeitet von Ralf Zimmermann

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!