• aktualisiert:

    Bad Kissingen

    Bad Kissingen: Rentnerin wird Opfer eines Taschendiebs

    Erheblichen Schaden hat ein Taschendieb am Montag in Bad Kissinger einer Rentnerin zugefügt.

    Wie die Polizeiinspektion der Kurstadt berichtet, hat der unbekannte Täter in der Zeit zwischen 11 Uhr und 11.50 Uhr als die Frau beim Einkaufen im Kaufland in der Steubenstraße war, aus der Handtasche die Geldbörse gestohlen. Die Frau habe die Handtasche in dieser Zeit am linken Unterarm getragen. Aus der Tasche wurde ihr die Geldbörse samt Inhalt gestohlen. Unter anderem erbeutete der Dieb 250 Euro Bargeld sowie persönliche Dokumente wie Bankkarten und Krankenversicherungskarte. Der Dieb oder Komplizen hoben dann von den Bankkonten der Rentnerin am Geldautomat im Kaufland insgesamt knapp 3000 Euro ab.

    Hoffen auf Hinweise von Zeugen

    Die Polizei hofft für die Aufklärung des Diebstahls auf Hilfe von Zeugen. Sie fragt: Wer war am Montag im Tatzeitraum ebenfalls im Kaufland und kann Hinweise auf den oder die Diebe der Geldbörse geben, beziehungsweise, wer hat die Abhebungen am Geldautomaten beobachtet und kann eine Täterbeschreibung abgeben? Möglicherweise, so die Beamten, wurde die Rentnerin bereits beim Geldabheben an einem Geldautomaten am Massaplatz beobachtet. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter Tel.: (0971) 71 49-0 entgegen.

    In diesem Zusammenhang weisen die Gesetzeshüter erneut darauf hin, wie wichtig es sei, EC-Karte und zugehörige PIN nicht an ein und demselben Ort aufzubewahren.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!