• aktualisiert:

    Hammelburg

    Hammelburg: Bei drei Unfällen war Alkohol im Spiel

    Bei drei Verkehrsunfällen in und um Hammelburg war am Wochenende Alkohol im Spiel. Foto: Uli Deck/dpa

    Drei Unfälle, bei denen Alkohol am Steuer auf ganz unterschiedliche Weise eine Rolle spielte, beschäftigten die Hammelburger Polizei am Wochenende. Der spektakulärste ereignete sich am Sonntagmorgen in der Saaletalstraße.

    22 000 Euro Schaden

    Wie die Beamten berichten, trat ein 22-Jähriger da nach einer Feier mit Freunden mit seinem Auto die Heimfahrt an, obwohl er erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Aus Richtung Diebach kommend verlor er in der Saaletalstraße mit einer deutlich höheren Geschwindigkeit als den zulässigen 50 Stundenkilometern in der Linkskurve die Kontrolle über den Pkw. Der Wagen schleuderte leicht, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte zunächst die Randsteine eines angrenzenden Grundstücks. Bevor der Fahrer abbremsen konnte, fuhr er auf neben der Fahrbahn geparkte Autos auf. Durch den heftigen Aufprall auf das hinterste Fahrzeug wurden die Airbags ausgelöst und die Autos verkeilten sich derart, dass sie vor dem Abschleppen mit den Winden des Abschleppwagens und der Feuerwehr getrennt werden mussten. Die beiden verkeilten Fahrzeuge wurden nach dem Aufprall nach vorne geschleudert, wodurch noch zwei weitere davor geparkte Autos erheblich beschädigt wurden. Die angrenzende Hauswand wurde von einem Wagen gestreift und leicht beschädigt. Da es sich teilweise um Fahrzeuge älteren Baujahres handelt. blieb der Sachschaden mit rund 22 000 Euro noch relativ gering. Da der Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand, die Polizei berichtet von über 1,5 Promille, musst er zur Blutentnahme. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Mann hatte durch den Aufprall einen Schock und leichte Prellungen erlitten, daher blieb er danach zur Beobachtung im Krankenhaus. Zwei Autos, aus denen auch noch Betriebsstoffe austraten, mussten abgeschleppt und die Saaletalstraße eine Weile gesperrt werden. Die Hammelburger Feuerwehr mit 18 Einsatzkräften und der städtische Bauhof unterstützten die Polizei mit der Kehrmaschine und bei der notwendigen Beschilderung.

    1,7 Promille

    Ebenfalls am frühen Sonntagmorgen für ein anderer junger Mann erheblich alkoholisiert mit dem Auto nach Hause. er kam aber nicht weit. Als er von Pfaffenhausen kommend einen guten halben Kilometer Richtung Staatsstraße 2294 gefahren war, kam er nach Angaben der Polizei nach links von der Fahrbahn ab, wobei nur an seinem Fahrzeug leichte Schäden entstanden. Vor Ort registrierte die Streifenbesatzung, dass der Mann erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test bestätigte das auch mit einem Wert über 1,7 Promille. Nach der folgenden Blutentnahme blieb der 21-Jährige, der sich Prellungen zugezogen und einen Schock erlitten hatte, zur Beobachtung im Krankenhaus.

    Zwei Verletzte

    Zwei Verletzte und erheblichen Sachschaden forderte ein Unfall, der sich bereits am Samstag um 11.20 Uhr ereignete. Laut Polizei hielt ein 37-Jähriger auf der B 27 Richtung Hammelburg vor Obereschenbach mit seinem Wagen am rechten Fahrbahnrand an, um etwas nachzuschauen. Obwohl am Auto die Warnblinkanlage an war, habe eine 27-jährige Autofahrerin die Situation zu spät erkannt und sei aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Autos in den angrenzenden Straßengraben geschleudert, wobei sich der Wagen des Mannes sogar noch überschlug. Beide erlitten leichte Verletzungen. Den Schaden schätzen die Gesetzeshüter auf insgesamt 17 500 Euro. Gegen die Unfallverursacherin leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ein. Gegen den Mann läuft ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Denn im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch festgestellt, was ein Wert von 1,2 Promille im Vortest bestätigte.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!