• aktualisiert:

    Hammelburg

    Hammelburg: Warmuth stellt sich für weitere Amtszeit zur Wahl

    Armin Warmuth strebt bei der Bürgermeisterwahl im nächsten März seine zweite Amtszeit an. Foto: Wolfgang Dünnebier

    Die Hammelburger CSU nominiert kommenden Sonntag ihren Kandidaten zur Bürgermeisterwahl im . März. Der Kandidat ist keine Überraschung. Es ist Amtsinhaber Armin Warmuth.

    Wie Detlef Heim, der Vorsitzende des CSU-Ortsverbands Hammelburg, mitteilt, soll Warmuth nach dem Willen des Ortsvorstands der Christsozialen seine Arbeit nach der Wahl am 15. März fortsetzen können. Aus Sicht der CSU sei die Stadt Hammelburg mit Warmuth in den vergangenen sechs Jahren "sehr erfolgreich" gewesen. Warmuth war 2014 zum ersten Mal zum Bürgermeister gewählt worden. Treffpunkt für die Nominierung ist am Sonntag, 22. September, ab 19.30 Uhr das Pfarrheim St. Johannes in Hammelburg.

    Für die Stadtratsliste für Hammelburg und seine Stadtteile nimmt sich die CSU ein bisschen mehr Zeit. Sie soll am Mittwoch, 23. Oktober ab 19 Uhr im Hotel Kaiser in Hammelburg aufgestellt werden.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!