• aktualisiert:

    Bad Brückenau

    Kommentar: Rechnung mit dem Amtsbonus ging offensichtlich auf

    Hat es Jochen Vogel bei der Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Bad Brückenau geholfen, dass er Vorerfahrung als Mottener Bürgermeister hat? Sein Erfolg legt das nahe.

    Am Ende war das Ergebnis klarer als von manchen erwartet. Jochen Vogel hat in Bad Brückenau für die CSU den Bürgermeistersessel behauptet. Die Rechnung mit dem Amtsbonus des Mannes mit der Vorerfahrung als Bürgermeister des kleinen Nachbarortes Motten ging offensichtlich auf.

    Der Kandidat der Christsozialen konnte seinen deutlichen Vorsprung auf Dirk Stumpe (PWG) aus dem ersten Wahlgang halten. Damit bleibt auch beim Blick auf die Städte im konservativen Landkreis Bad Kissingen alles beim alten: Drei Bürgermeister stellt die CSU, nur den Kissinger Oberbürgermeister stellt sie nicht. Der kommt von der SPD.

    In Bad Brückenau ist Jochen Vogel gut beraten, seinen Sieg nicht als Triumph zu sehen. Sondern als Auftrag, auf seinen Stadtrat zuzugehen und ihn so weit wie möglich mitzunehmen. Bad Brückenau wird das in den nächsten Jahren brauchen. Die neuen Mehrheitsverhältnisse im Stadtrat lassen Vogel allerdings ohnehin kaum eine andere Möglichkeit.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Bad Kissingen-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!