• aktualisiert:

    Bad Brückenau

    Kommunalwahl 2020 in Bad Brückenau: Wer sind die Kandidaten?

    Ein neuer Kandidat, der in Wirklichkeit ein alter Hase ist - das ist die Besonderheit der Bürgermeisterwahl in der Kurstadt Bad Brückenau.
    Da geht's lang: Am 15. März entscheiden die Wählerinnen und Wähler von Bad Brückenau zum ersten Mal seit vielen Jahren Bad Brückenauer wieder parallel über die Besetzung des Bürgermeisterstuhls und des Stadtrats. Foto: Siegfried Farkas

    In Bad Brückenau gibt es die interessante Konstellation, dass der scheidende Bürgermeister von Motten, Jochen Vogel, für die CSU die Nachfolge von Brigitte Meyerdierks (CSU) antreten möchte. Vogels Konkurrenten um das Amt sind Dirk Stumpe (PWG) und Jan Marberg (SPD). Keine Überraschung gibt es auch bei den für die Stadtratswahl gemeldeten Listen. CSU und SPD treten ebenso wieder an wie die PWG sowie die Freien Bürger Bad Brückenau und FDP. Auch die Grünen stellen eine Liste.

    • Jochen Vogel ist der Überraschungskandidat der Bürgermeisterwahl im Bad Brückenau. Der 46-Jährige war drei Amtszeiten lang Bürgermeister im benachbarten Motten und hatte dort, wie die CSU betonte, unabhängig von der Kandidatur in Bad Brückenau seinen Rückzug angekündigt. Jetzt unternimmt er in seinem Geburtsort einen neuen Anlauf und setzt auf die vielen Berührungspunkte die er mit der Stadt schon in seiner Mottener Zeit hatte.
    • Dirk Stumpe ist 45 Jahre alt und gehört seit 18 Jahren dem Bad Brückenauer Stadtrat an und ist seit rund einem Jahr Fraktionssprecher der PWG. Sich selbst sieht er weniger als Politiker, sondern eher als Fan der Stadt. Stumpe ist selbstständig und vielfach in der Stadt engagiert. Unter anderem gehört er dem Vorstand des 1. FC Bad Brückenau sowie des Segelflugvereins Rhönflug an. Für den bayerischen Handballverband ist er Schiedsrichter und er organisiert das Stadtfest mit.
    • Jan Marberg ist 31 Jahre alt und Kulturamtsleiter der Stadt. Seit November 2017 verantwortet er die Bereiche Stadtbibliothek, Stadtarchiv und Kulturangebot. Der stellvertretende Vorsitzender des SPD-Ortsvereins hat sich für die Bewerbung 30 konkrete Ziele gegeben. Unter anderem möchte er  ein Mehrgenerationenhaus schaffen, einen Bürgerhaushalt einführen und Glasfaser bis an den Bordstein verlegen.

    Wie ist die letzte Kommunalwahl in Bad Brückenau ausgegangen?

    Es war Amtsinhaberin Brigitte Meyerdierks (CSU), die den Weg dafür freigemacht hat, in Bad Brückenau Stadtratswahl und Bürgermeisterwahl wieder parallel ausrichten zu können. Ihre Amtszeit hätte eigentlich noch bis ins Jahr 2022 gedauert. Kurz nach ihrem 65. Geburtstag im vergangenen Jahr schlug sie selbst vor, ihre Amtszeit um zwei Jahre zu verkürzen. Der Bad Brückenauer Stadtrat hat 20 Mitglieder. 2014 errang die CSU 9 Sitze, die PWG kam sieben, FDP/FB auf zwei und die SPD ebenfalls auf zwei Sitze.

    Was wollen die Bürgermeisterkandidaten?

    Analyse: Wer hat gute Chancen auf den Job als Rathauschef?
    Siegfried Farkas Foto: Angie Wolf
    Bad Brückenaus Wählerinnen und Wähler stehen am 15. März vor einer für sie bis jetzt kaum bekannten Situation. Erstmals seit vielen Jahren laufen die reine Persönlichkeitswahl des Stadtoberhaupts und die doch ein wenig mehr auf die Listen, beziehungsweise die Parteien dahinter ausgerichtete Stadtratswahl parallel. Es ist spannend zu beobachten, welche Auswirkungen das hat. Viel wird natürlich auch davon abhängen, wie die Brückenauer dazu stehen, dass Jochen Vogel seine kommunalpolitische Karriere als Bürgermeister in Motten beendet, um bei ihnen durchzustarten.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!