• aktualisiert:

    BAD BOCKLET

    Mit Johnny und Baby auf Tuchfühlung

    Am Freitagabend in Bad Bocklet: Stilecht ins Autokino. Foto: Isolde Krapf

    Am Donnerstag lag das aufblasbare Autokino noch wie eine überdimensionale Zigarre auf der Saalewiese gegenüber des Kurparks. Kaum zu glauben: Am Freitag ist daraus eine riesige Kino-Leinwand von 20 mal zehn Metern Größe geworden.

    Als dann ab 19.30 Uhr allmählich die Kinobesucher in ihren rund 350 Fahrzeugen Karossen anrollen und sich der Kinosaal sozusagen langsam füllt, kommt auch schon Stimmung auf. Es ist zwar immer noch sehr heiß und die Nostalgie-Fans des 80er-Jahre-Filmklassikers Dirty Dancing schwitzen in den Fahrzeugen.

    Heiße Sache im kühlen Saale-Grund

    Aber das kann man schon mal in Kauf nehmen, wenn man gleich mit Patrick Swayze und Jennifer Gray die zeitliche Rückwärtsrolle macht. Später kühlt's dann plötzlich ganz schnell ab. Vor dem Film ist noch genug Zeit, hie und da ein Picknick auszupacken und mit den Nachbarn ins Gespräch zu kommen. Schließlich spielt der Münchner Sender dazu super Musik.

    Dann warten die Bayern-1-Moderatoren mit unterhaltsamen Trailern auf. Denn eigentlich soll die Liebesromanze zwischen Johnny Castle und Frances Houseman (Baby) erst im Dämmerlicht über die Leinwand flimmern. Das klappt Ende Juni erst nach 22 Uhr, wenn es allmählich dunkel wird.

    Und natürlich gab's auch Popcorn

    Das Publikum hat damit kein Problem, schli

    eßlich gibt's ja auch was zu essen und zu trinken. Wer sich Naschzeug für den Film sichern will, kann auf die Mitglieder des Bad Bockleter Jugendvereins zurückgreifen. Die sind nämlich echt auf Zack: Mit Bollerwagen laufen sie zwischen den Autos umher und verkaufen Nachos, Gummibärchen und jede Menge Popcorn. (ikr)

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!