• aktualisiert:

    STEINACH

    Polizei rätselt: Hat eine Katze den Einbrecher verjagt?

    Die Außentüre zum Keller eines Mehrfamilienhauses in der Steinacher Gartenstraße (Lkr. Bad Kissingen) wurde am Wochenende gewaltsam aufgebrochen. Wie die Besitzer bei ihrer Rückkehr am Montagmorgen feststellten, war der Täter mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht in den Keller eingedrungen, heißt es im Bericht der Bad Kissinger Polizeiinspektion.

    Vetrieb die Katze den Einbrecher?

    Es wird in diesem Zusammenhang vermutet, dass eine Katze, die sich stets im Keller aufhält, in das Obergeschoss geflüchtet war und wohl eine sogenannte Katzen-Klappe in der Haustüre betätigt hatte, die laute Geräusche von sich gab. Es könnte sein, dass der Lärm den Einbrecher in die Flucht schlug.

    Der Schaden an der Kellertüre ist, nach Angaben der Bad Kissinger Polizei, gering. Lediglich das ausgebrochene Winkelschließblech muss nun wieder neu befestigt werden. Hinweise auf verdächtige Personen oder vielleicht auch Fahrzeuge nimmt die Polizei entgegen unter Tel. (09 71) 71 49-0.

    Bearbeitet von Isolde Krapf

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!