• aktualisiert:

    BAD KISSINGEN

    Sieben Verletzte bei Raufereien

    Foto: Ivana Biscan

    Am Wochenende kam es im Stadtgebiet zu mehreren Auseinandersetzungen mit körperlichen Übergriffen. Wie die Polizei berichtet, wurden dabei insgesamt sieben Personen verletzt.

    Streit am Liebfrauensee

    Den Anfang machte am Freitagnachmittag ein Streit zwischen Ex-Partnern am Liebfrauensee. Die ehemaligen Eheleute trafen sich mit ihren jeweiligen neuen Partnern und der gemeinsamen Tochter, um über deren Erziehung zu sprechen. Die Diskussion eskalierte derart, dass zunächst die drei Frauen aufeinander losgingen und sich gegenseitig verletzten. Schließlich mischte sich noch der neue Partner der Mutter ein und schlug dem Ex-Mann ins Gesicht. Außerdem beleidigte er einen Polizisten.

    Jugendliche geraten aneinander

    Am späten Samstagabend kam es im Bereich der Bismarckstraße laut Polizei zu einer Schlägerei zwischen zwei 17-jährigen Jugendlichen. Der Angreifer hatte seinen Kontrahenten mehrfach ins Gesicht geschlagen und ihn getreten. Leicht verletzt flüchtete der Jugendliche über den Marbachweg in ein Hotel in der Nähe. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls um sachdienliche Hinweise unter Tel.: 0971/714 90.

    Zuvor kam es in der Kissinger Straße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 43-jährigen Mann und seinem 23-jährigen Kontrahenten. Laut Polizeiangaben missfiel es dem Jüngeren, wie der Ältere seinen Wagen parkte. Beide Männer wurden leicht verletzt. Auf Jeden kommt eine Anzeige wegen Körperverletzung zu.

    lbo

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!