• aktualisiert:

    BAD KISSINGEN

    Trio beging noch zwei Einbrüche

    Das junge Diebestrio, das bei seinem Einbruch in das Kiosk in der Kurhausstraße in der Nacht zum Sonntag erwischt worden war (wir berichteten), ist für weitere Einbrüche verantwortlich. Am Sonntag waren die zwei 16-Jährigen und ein 13-Jähriger auf frischer Tat ertappt worden. Das gelang dank eines aufmerksamen Bürgers, so schreiben die Beamten, der besonnen handelte und sofort die Polizei verständigte.

    Am Montag wurde ein weiterer Einbruch gemeldet. Zunächst Unbekannte waren am Wochenende in das Gelände des Terrassenschwimmbades eingedrungen und hatten dort verschiedene Räumlichkeiten aufgebrochen, durchwühlt und auch gezündelt. Zudem wurde ein Feuerlöscher versprüht. Den Schaden gibt die Polizei mit 1500 Euro an.

    Zigaretten gestohlen

    Im Zuge der Ermittlungen konnte den drei Kiosk-Einbrechern auch der Schwimmbadeinbruch nachgewiesen werden. Zudem zeigten sie sich laut Polizei für einen weiteren Einbruch in einen Kiosk auf der Ludwigsbrücke verantwortlich, der sich in der Nacht zum Freitag ereignet hatte. Auch hier wurden Zigaretten erbeutet, die jedoch schon teilweise zu Geld gemacht worden sind.

    Es werden nun Ermittlungen wegen dreifachen Einbruchsdiebstahls geführt. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei, bei Feststellen derartiger Delikte umgehend die Polizei zu verständigen.

    bhr

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!