• aktualisiert:

    RANNUNGEN

    Wördlich: Oodeggl

    Der runde harte Brotanschnitt heißt in Rannungen Oodeggl, also wörtlich „Andeckel“. Auch in vielen anderen Orten im Landkreis heißt des Brotstück so.

    Es gibt aber auch noch eine Reihe von anderen Bezeichnungen: In Euerdorf kennt man dafür Kübbf (Kipf), Gnuads (Knorz, bei einem Laib) oder Gnüadsle (Knörzlein, bei einer Stolle), in Gefäll kennt man neben Deggele auch Glödsle oder Dlödsle (Klötzlein), in Hammelburg neben dem Oodeggele das Grüsdle (Krüstlein), in Maßbach Gnibbele (Knüppelein), in Poppenroth kennt man Gleewele oder Glaawele (Klöblein), in Wermerichshausen Bagele.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!