• aktualisiert:

    Thundorf

    Alle ziehen an einem Strang

    Zur konstituierenden Sitzung kam der Gemeinderat in Thundorf zusammen.
    Der neue Gemeinderat von Thundorf: (von links) Jennifer Beck, Dieter Büchner, Melanie Alsdorf, Bernhard Düker, Bgm. Judith Dekant, Jochen Heller, Jürgen Schleier, Volker Mauer, Alexander Geiling.       -  Der neue Gemeinderat von Thundorf: (von links) Jennifer Beck, Dieter Büchner, Melanie Alsdorf, Bernhard Düker, Bgm. Judith Dekant, Jochen Heller, Jürgen Schleier, Volker Mauer, Alexander Geiling.
    Der neue Gemeinderat von Thundorf: (von links) Jennifer Beck, Dieter Büchner, Melanie Alsdorf, Bernhard Düker, Bgm. Judith Dekant, Jochen Heller, Jürgen Schleier, Volker Mauer, Alexander Geiling.

    Zur ersten Sitzung trafen sich die neugewählte Bürgermeisterin Judith Dekant (WGR) und der Gemeinderat in der Festhalle Thundorf um sich zu konstituieren. Aufgrund der Coronakrise und der fehlenden Räumlichkeit wurde die die Gemeinderatssitzung dorthin verlagert. Zu Beginn richtete die neue Bürgermeisterin persönliche Worte an den Gemeinderat und die Gäste. Sie dankte den Wählern für das Vertrauen, den Mitarbeitern des Bauhofes und der Verwaltung für die Starthilfe, nicht zu vergessen ihre Familie und ihrem Vorgänger Egon Klöffel . Unter dem Motto: "Alles gemeinsam zum Wohl der Gemeinde Thundorf " forderte und wünscht sie sich eine gute Mit- und Zusammenarbeit, analog der letzten sechs Jahre.

    Acht von zwölf neuen Ratsmitgliedern legten ihren Eid ab. Erstmals wurde eine Frau zur Rathauschefin und insgesamt vier Frauen (inklusive Bürgermeisterin) in das Gremium gewählt. Erstmals hat auch der Gemeindeteil Thundorf keine Mehrheit mehr bei den Sitzen und wurde abgelöst von Rothhausen. Die neue Sitzverteilung, Rothhausen (WGR) fünf, Thundorf (WG) vier und Theinfeld (BB) drei. Es gab noch eine Veränderung, denn zum ersten mal ist kein CSU Mitglied mehr im Gremium.

    Zwei Stellvertreter

    Die normal übliche Vereidigung und das Gelöbnis entfällt, wenn der Beamte oder die Beamtin im Anschluss an eine Amtszeit wieder in ein Amt bei demselben Dienstherrn gewählt wird, wobei auch eine Amtszeit als weiterer Bürgermeister genügt. Da Judith Dekant bereits 2. Bürgermeisterin war, entfiel somit die Eidesleistung. Diesen und das Versprechen nahm seinerseits den neuen Gemeinderatsmitgliedern die Bürgermeisterin persönlich ab.

    Die Neuen sind Melanie Alsdorf, Jennifer Beck, Bernhard Düker, Volker Mauer (alle WGR Rothhausen), Dieter Büchner, Alexander Geiling (beide WG Thundorf ) und Jochen Heller, Jürgen Schleier (beide BB Theinfeld). Zur Beschlussfassung stand anschließend die Zahl der weiteren Bürgermeister. Das Gremium entschied sich mehrheitlich für zwei Stellvertreter. "Es wäre schön, wenn diese sich auf alle drei Gemeindeteile aufteilen ließen." Dieser Wunsch ging jedoch nicht in Erfüllung, denn der Gemeindeteil Thundorf ging leer aus .

    Dann wählten die Gemeinderatsmitglieder den 2. und 3. Bürgermeister. Für die Wahl zum 1. Stellvertreter kandidierten Jürgen Schleier (BB Theinfeld) und Jürgen Gleißner (WG Rothhausen). Die Mehrheit erhielt mit 10 von 13 Stimmen Jürgen Schleier aus Theinfeld. Jürgen Gleißner (WGR Rothhausen) bekam zwei und Edwin Braun (WG Thundorf ) eine Stimme. Damit war Jürgen Schleier gewählt. Etwas enger folgte die Wahl zum 3. Bürgermeister. Hier musste eine Stichwahl herhalten, um die knappe Wahl zu entscheiden. Im ersten Durchgang erhielten Dieter Büchner (WG) sechs, Jürgen Gleißner fünf, Sigrid Hotaling (WG) und Jennifer Beck (WG) je eine Stimme. Die Stichwahl endete mit sieben zu sechs Stimmen für Jürgen Gleißner. Für den Fall der gleichzeitigen Verhinderung aller weiteren Bürgermeister, beschließt das Gremium, dass in der Reihenfolge des Lebensalters von den Gemeinderäten im Bedarfsfall die Amtsgeschäfte übernommen werden.

    Ferner beschließt der Gemeinderat , die vorliegende Satzung zur Regelung von Fragen des örtlichen Gemeindeverfassungsrechtes der Gemeinde Thundorf in der Fassung vom 14. Mai 2020 zu erlassen. Bis zum Erlass einer neuen Geschäftsordnung für den Gemeinderat gelten nach Beschluss die Bestimmungen der bisherigen Geschäftsordnung weiter. Neben der 1. Bürgermeisterin Judith Dekant wird der 2. Bürgermeister nicht als Standesbeamter vorgeschlagen. Im Anschluss legte der Gemeinderat die künftigen Sitzungen auf den letzten Donnerstag eines jeden Monats fest, beginnend ab 28. Mai.

    Der Gemeinderat beschließt, die monatliche Entschädigung der Ersten Bürgermeisterin ab 1. Mai 2020 auf 3150 Euro festzusetzen. Die monatliche Entschädigung für den Zweiten Bürgermeister beträgt 310 Euro und für den Dritten Bürgermeister im Vertretungsfall pro jeden Tag 25 Euro.

    Ausschüsse, Arbeitsgruppen, Gremien

    Rechnungsprüfungsausschuss

    Bernhard Düker (Jennifer Beck) und Jürgen Gleißner (Volker Mauer) (alle WGR)

    Jürgen Schleier (Matthias Geier (beide BB); Dieter Büchner (Sigrid Hotaling (beide WG)

    Ausschussvorsitzender: Bernhard Düker (Stellvertreter Jürgen Schleier)

    Gemeinschaftsversammlung der VGem. Maßbach

    Erste Bürgermeisterin Judith Dekant sog. geborenes Mitglied ; (Zweiter Bürgermeister Jürgen Schleier kraft Amtes); Sigrid Hotaling (Alexander Geiling); Jochen Heller (Matthias Geier)

    Verbandsversammlung Abwasserzweckverband "Obere Lauer" Erste Bürgermeisterin Judith Dekant kraft Amtes, (Zweiter Bürgermeister Jürgen Schleier); Sigrid Hotaling (Melanie Alsdorf)

    Zweckverband zur Wasserversorgung Stadtlauringer Gruppe

    Erste Bürgermeisterin Judith Dekant ,(Zweiter Bürgermeister Jürgen Schleier);

    Volker Mauer (Matthias Geier)

    Gemeindliche Jugendbeauftragte: Gemeindeteil Rothhausen: Jennifer Beck; Thundorf : Dieter Büchner; Theinfeld: Jochen Heller

    Vorstandschaft Kindergartenverein "St. Michael"

    Erste Bürgermeisterin Judith Dekant (Sigrid Hotaling)

    Prozessionsdienst Fronleichnam

    Judith Dekant, Jürgen Schleier, Matthias Geier, Sigrid Hotaling, Volker Mauer, Dieter Büchner, Jochen Heller, Melanie Alsdorf

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Bad Kissingen-Newsletter!

    Philipp Bauernschubert

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!