• aktualisiert:

    Bad Brückenau

    Auf einen Kaffee mit Joachim Spatz

    (Von links) Adelheid Zimmermann, Joachim Spatz und Anna Viktoria Kaiser bei einem Informationsnachmittag der FDP im Staatsbad Bad Brückenau. André Ernst Kaiser
    (Von links) Adelheid Zimmermann, Joachim Spatz und Anna Viktoria Kaiser bei einem Informationsnachmittag der FDP im Staatsbad Bad Brückenau. André Ernst Kaiser

    Zu einer Diskussion über Europa und die EU mit dem ehemaligen Bundestagsabgeordneten Joachim Spatz lud Vorsitzende Anna Viktoria Kaiser im Namen der FDP Bad Kissingen ins Staatsbad ein.

    Bis 2013 Mitglied des Bundestages, war Spatz der Europapolitsche Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion. Heute sitzt er im Stadtrat Würzburg der Fraktion FDP /Bürgerforum-Stadtratsfraktion vor. Als Mitglied im Aufsichtsrat der Würzburger Verkehrs- und Versorgungsbetriebe ist er seit Jahren mit den Fragen der Energieeffizienz und des Klimaschutzes konfrontiert.

    Anna Viktoria Kaiser stellte klar, dass Europa seit 60 Jahren eines der größten Friedensprojekte der Welt sei. Auf Grund ihres Alters jedoch würden viele junge Erwachsene die EU als eine Selbstverständlichkeit ansehen und die Vorzüge nicht mehr zu schätzen wissen. Es sei heute nicht selbstverständlich in einem Land ohne Krieg leben zu dürfen, betonte Kaiser.

    Joachim Spatz zeichnet die Möglichen Mehrheitsverhältnisse nach der Europawahl nach und sprach über Ziele der FDP für Europa.red

    Redaktion

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!