• aktualisiert:

    Hammelburg

    Ausstellung im Rathaus Hammelburg

    Dorit Bollmann erklärt, wie sich Dörfer gestalten lassen.Foto: Arkadius Guzy
    Dorit Bollmann erklärt, wie sich Dörfer gestalten lassen.Foto: Arkadius Guzy

    Noch bis Freitag, 26. Juli, gibt eine Ausstellung im Rathaus Anregungen für die Gestaltung des Dorfbildes. "Dorf grün gestalten" zeigt an Beispielen, wie ein Ort regionaltypisch verschönert werden kann.

    Thema sind unter anderem öffentliche Pflanzflächen und Friedhöfe, aber auch private Gestaltungsmöglichkeiten für Vorgärten, Höfe oder an Fassaden. Eine Broschüre des Amts für ländliche Entwicklung Würzburg und des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen vertieft die einzelne Aspekte noch.

    Die Gestaltung soll die typische Charakteristik des Dorfes erhalten, wie Dorit Bollmann vom Amt für Ländliche Entwicklung erklärte. Zur Eröffnung der Ausstellung hielt sie im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Mitten im Ort - mitten im Gespräch" der Allianz "Fränkisches Saaletal" und des Landkreises Bad Kissingen einen Vortrag dazu.

    Es müssten nicht unbedingt immer die klassischen Bauerngärten sein, auch "moderne Formensprachen können sich einfügen", sagte Bollmann. Es sei aber wichtig, sich zum Beispiel bei der Gestaltung von Zäunen oder Mauern an den regionalspezifischen Materialien zu orientieren. Bollmann wollte die Zuhörer zumindest von den Steingärten abbringen.

    Die Ausstellung ist im zweiten Obergeschoss des Rathauses zu den üblichen Öffnungszeiten zugänglich.

    Arkadius Guzy

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!